Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Wie lange dauerte eure Geburt?

cupcakecupcake

407

Symbol
edited 15. 07. 2013, 05:08 in Geburt
Hallo Mamis! ;)

Mich würde interessieren wie lange eure Geburt gedauert hat. :)

Bin schon gespannt auf eure Berichte. :)
Lilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
getaggt:
«1

Kommentare

  • momomomo

    367

    edited 15. 07. 2013, 13:23
    2 Minuten - Kaiserschnitt :D
    Lilypie First Birthday tickers
  • oder gehören die 3 tage einleiten auch dazu? :)) dann hats länger dauert als die 2 minuten :)) ...aber das hätt ma uns echt schenken können... aber auf mich hat ja keiner gehört :))
    Lilypie First Birthday tickers
  • ich glaub du schockierst jeden wennst einfach schreibst "meine Geburt hat 3 Tage und 2min gedauert" =))
    Lilypie Second Birthday tickersLilypie Angel and Memorial tickersLilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • =)) das ist eine idee - das werd ich ab jetzt sagen =))

    man wird ja eh schon bemitleidet, wenn man einen ks hat... warum auch immer :)) :))
    Lilypie First Birthday tickers
  • naja ich zb vermisse es Wehen gehabt zu haben!
    Lilypie Second Birthday tickersLilypie Angel and Memorial tickersLilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • also im nachhinein betrachtet, hätt ichs mir lieber erspart - die wehen. aber ich weiß hald auch nicht, obs mir dann nicht fehlen würden so wie dir.... schwierig...
    Lilypie First Birthday tickers
  • mimamima

    296

    Symbol
    edited 21. 07. 2013, 10:22
    10,5h, ohne Hilfsmittel und schnickschnack, also ich brauchte zum Glück keine Einleitung oder so ;)
    5-6h war die unangenehme Phase, davor war es gut auszuhalten.
  • MamaliasMamalias

    387

    Symbol
    edited 25. 07. 2013, 08:06
    bin gespannt wies bei mir diesesmal abläuft :-/ hoffe auf eine natürliche Geburt (oder wenigstens ein paaaar Wehen)
    Lilypie Second Birthday tickersLilypie Angel and Memorial tickersLilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • Hallo zusammen.

    Ich hatte 1.5h lang zuhause Wehen. Nach 5h im Spital war die Kleine auf der Welt.
    Lilypie First Birthday tickers
  • Bei der ersten 4 std. zuhause danach 16std. im Spital
    Beim kleinen Einleitung Sonntag morgen. Er kam dan am Montag bacht zur Welt... Insgesammt aber mit richtigen Wehen 8std.
  • @Chriäsi das ging ja schnell, Glück gehabt! Oder fandest du das stressig so eine schnelle Geburt?
  • Also i han bi minerä grossä 2 mal falschä alarm ga! ;-))) und dän bin i am 9.10.06 ca am 23 uhr narmal is bett am morgä am 3 verwachät mit schmärzä den id badwanä am morgä am 6i han i dän min ma gweckt und gfundä äs gat glaub los händ dän na zmorgä gässäund vom 7 am morgä bis 15:14 isch si gsund ufd wält cho!! Also 8:14 min im spital gsi bis si da gsi isch!!!
    Eifacht numä Happy
  • genau 12 h vom Blasensprung an gesehen
  • Ich hatte am Nachmittag ca. 15 Uhr leichte Wehen bis etwa 23.00. Um 24.00 fuhren wir ins Spital und um 5.22 war mein kleiner da.
  • Nach der Einleitung um 22.00 uhr kammen um 6.00 morgens ca die Wehen und nach 22 h hatte ich meinen Sohn um 3.13 uhr in den händen :)
  • bei mir wurde eingeleitet und von der 1. Wehe bis der kleine da war 50minuten :O
  • @mima
    Es war perfekt so. Hatte eine wirklich tolle Geburt. Wenn ich nicht immer meinen Po angespannt hätt (habs nicht mal bemerkt ;-)) wäre es wohl nu 2h gegangen, laut Hebamme.
    Lilypie First Birthday tickers
  • edited 10. 08. 2013, 18:15
    Hallo Zusammen!
    (12 MINUTEN GEBURT)
    Meine Geburt war unglaublich... <3

    Unsere Mia kam pünktlich am errechneten Geburtstermin, 16.5.2013 um 21.52h zur Welt.
    Die Wehen setzten um 15.00h ein. Der Schmertz war aber ertäglich, ich konnte noch dabei Lachen. Wir gingen noch zur meiner Mutter auf Kaffee Besuch. Die Abstände zwischen den Wehen wurden immer weniger, aber von richtigen Schmertzen noch keine Spurr... Also dachte ich mir: Abwarten, das kommt noch!!
    Um 19.00h überredete mich mein Mann ins Spital zu gehen weil die Abstände der Wehen nur noch 1min waren. Aber immernoch keine richtigen Schmertzen, eher wie Seitenstechen. Wir waren um 19.30h angekommen umd wurden Stationär aufgenommen. Da ich noch immer keine richtigen Schmerzen hatte, gingen wir noch ein bisschen spatzieren auf dem Spitalareal bis um 21.00h. Als wir zurück auf dem Zimmer waren bekam ich meine erste, aber auch letzte schmertzhafte Wehe. Ich musste aufs Klo, weil ich einen Druck im Bauch spürte ;-) Und DA hatte ich auch meine erste Presswehe. Sofort riefen wir der Hebamme, die mich gleich in den Gebärsaal mitnahm (21.40h). 4 Presswehen und 12minuten später hatten wir unser Sonnenschein Mia in den Armen!! Die Ärzte und Hebamme staunten, da sie eine solche Geburt nochnie hatten. :thumbup:

  • wahnsinn - bei euch sinds ja nur so rausgeflutscht :))
    Lilypie First Birthday tickers
  • Vom platzen der Fruchtblase bis sie endlich da war-20 Stunden!!!!
  • @GostAngel, hattest du und den kind keine probleme durch das? Ich hatte auch nicht lange, aber wir hatten beide komplikationen. :(
  • edited 22. 08. 2013, 03:40
    Nein schWubi, wir hatten keine Probleme....zum Glück!! :thumbup:
  • Ha be de grosse en KS gha well sie in BEL gläge isch. Bem 2. hett i uh gern e spontani geburt welle, d plazenta het aber scho paar täg nümm richtig funktioniert und durchbluetig vo de nabelschnuer isch schlecht xi. Well ich scho en KS gha han, het mer be mier ned alli mittel derfe bruche zum ileite und s einzige womer het derfe neh, hett mer früeschtens 1 wuche vor ET derfe bruche. da ich 2.5 wuche vor ET xi ben, het mer denn en KS gmacht. Isch etz 6 mönet her und ich ha immerna ih müeh demit! Het so gern spontan gebore :-(
  • hatte am samstag die ersten "wehen", am sonntag dann immer mehr, immer heftig. bei weniger als 5min. abstand fuhren wir gegen 21:30 ins krankenhaus... um 02:00 uhr bekam ich eine schmerzstillende spritze, welche aber den gewünschten effekt nicht brachte, um 03:00 uhr wurde mir die pda gelegt. dannach klappte bis um 05:30 alles super. als dann 4std. später mein kleiner immernoch nicht im becken lag gabs einen ks. das ging dann eine stunde vom entscheid und mein schatz war da...
    dann sagte man mir, mein sohn atme nicht richtig, kam auf die neonatologie. nach 3 wochen und unzähligen untersuchungen war er immernoch nicht gesund und wurde in ein anderes krankenhaus verlegt. dort war dann innerhalb paar stunden klar, was meinem sonnenschein fehlt und wurde dementsprechend behaldelt. liegt zwar immernoch da, aber nächste woche (6 wochen nach der geburt), kann ich ihn endlich nach hause holen...
  • Marianne ist ja heftig! Tut mir leid! Das muss ganz schlimm sein. Habe immer gehofft dass mir das nicht passiert. Ich hatte bei beiden risiko auf frühgeburt, lag im spital und musste auch lungenreife machen bei beiden.
  • Da ist Horror noch ein harmloser Ausdruck. Bin jetzt einfach nur froh, dass das ganze bald ein Ende hat und das es meinem kleinen Schatz gut geht. Auch sind keine "Folgeschäden" zu befürchten... Jede Mutter, die so etwas durchmachen muss hat meinen respekt, ist echt ne schwere situation...!
  • Am Tag vor ET hatte ich am Morgen noch einen Termin beim FalA :) alles noch zu und auf dem CTG vereinzelte, aber spürbare Wehen. Am Nachmittag waren die jedoch verschwunden. Um ca. 22:00 Uhr Blasensprung und sofort Wehen im 3min Abstand. 23:30 Uhr Ankunft im Spital, 4cm offen. 00:00 Uhr (ET erreicht :)) 5cm offen, Baby ist Sterngucker, bereits Presswehen - Entscheidung für PDA war gefallen! 00:30 Uhr 6cm offen, Presswehen musste ich unterdrücken, was das Schlimmste überhaupt war.. 01:00 Uhr, komplett geöffnet, PDA gesetzt, Schmerzen weg, Pressdrang noch da, Baby immernoch Sterngucker. 02:00 Uhr neue, stärkere Dosis der PDA. Danach waren Wehen sowie Pressdrang weg, ich konnte mich erholen und auf dem Bett hin und her drehen in der Hoffnung Baby dreht sich auch noch richtig! 03:30 Uhr Baby kein Sterngucker mehr, juhuiu! Wehentropf - 03:45 Uhr wieder Wehen ohne Schmerzen dank PDA, ca. 04:00 Uhr durfte ich endlich loslegen und um 04:24 Uhr war unser Engel da. Ging uns allen etwas zu schnell und zu hektisch - dennoch jederzeit gerne wieder :) Von Blasensprung bis zum ersten Schrei ca 6.5h :)
  • Die - 18 Uhr wurde eingeleitet
    Mi - ab 15 Uhr heftige Wehen, gegen 21 Uhr SS-Stillstand, kurz vor Mitternacht Notfall-KS
    Do - um 1 Uhr war meine Tochter dann endlich da
    Lilypie First Birthday tickers
  • Meine Geburt dauerte nur wenige Minuten... Kaiserschnitt .... um 9 Uhr 30 wurde ich vorbereitet und um 9 Uhr 47 war mein Spatz da...
  • Dienstag 13:00 uhr wurde eingeleitet, mittwoch morgen 9:30 bekam ich die Infusion und um 20:00 uhr musste der Not KS gemacht werden. Um 20:30 war er dann da.
  • Kurze Antwort: lang...

    Ausführlich:
    In einer Nacht von Samstag auf Sonntag plötzlich Wehen. Nicht sehr schlimm, aber doch so stark, dass ich nicht schlafen konnte. Sehr unregelmässig, mal 15 Minuten, mal 3 Minuten....zwischendrin auch mal zwei Stunden gar nix, dann wieder regelmäßig alle 5 Minuten.
    So ging es vier Tage und vier Nächte. War auch zwischendurch zur Kontrolle im Spital (weiß gar nicht mehr, ob ein oder zweimal). Badewanne hat mal geholfen, dann hat es die Schmerzen schlimmer gemacht. Immer anders.
    Mittwoch (übrigens der ET) dann total übermüdet nach dem Mittag wieder ins Spital zu den Hebammen. Spritze bekommen gegen die Schmerzen um endlich etwas schlafen zu können. Nach knapp 3 Stunden waren die Schmerzen wieder da. Also Zimmerbezug im Spital.
    Abends um 7 beim Spaziergang ums Spital gingen dann endlich die richtigen Wehen los (sonst wäre am nächsten Morgen eingeleitet worden). Nachts nach 1 Uhr ist dann die Fruchtblase geplatzt (Fruchtwasser schön grün). Da gingen dann die Schmerzen erst richtig los. Vorher waren sie auch schon heftig, aber da konnte ich sie noch wegatmen. Gegen halb 6/6 kam dann mein Arzt um zu helfen und um 7:06 war mein Baby dann mit Hilfe der Saugglocke endlich auf dem Welt und ich war sehr froh, haben wir es so geschafft, denn ein Kaiserschnitt nach so viel Schmerzen hätte mich ganz schön geärgert...

    PS: mein Arzt meinte hinterher die eigentliche Geburt hätte nur 12 Stunden gedauert ab den ersten "richtigen" Wehen. Die Wehen, die ich vorher gespürt habe, würden die meisten Frauen gar nicht spüren. Aber für mich gehört das alles zusammen....
  • Mi 03.09 gearbeitet bis 21 uhr, zuhause 21:30 und ab und zu leichte wehen 22.30 regelmässig wehen im abstand 5-6 min. Mein mann ging dann um 23 ugr ins bett und ich legte mich aufs sofa und versuchte auch zu schlafen ca. 23:30 plötzlich fruchtblase geplatzt....schatz!!!! Ich glaube wir müssen los. Nochmals kurz im spital angerufen und sie fragten wenn den der termin wäre, mein mann schaute auf die uhr und sagte in 23min :-) um mitternacht im spital, bis halb 1 herzschlag etc überprüft und danach ab in die wanne. 3:49 war mein kleiner da. Als ca. 4h. Ich fand die geburt super und zum glück nicht so horrormässig wie man es öfters mal hört
  • Bei mir waren es 3 1/2 stunden von der ersten wehe bis zur Geburt
  • 24 Stunden ab den grossen Wehen an gerechnet
  • Einleitung am 17. um 20 uhr, vereinzelt wehen nachts. Um 11 uhr geplatzte fruchtblase und dann 7 h schlimme 3 fach wehen, da der kopf zu weit oben war und fruchtwasser grün gab es um 17.51 einen ks. Mich würde mal interessieren: wer hat trotz einleitung spontan geboren?
    Wer hat beides erlebt mit und ohne einleitung? Gibts unterschiede der wehen?
  • Ich habe beim 2. kind ne einleitung und ich fands sehr sehr schlimm! Beim 1. kind waren die wehen spontan und viel entspannter :)
  • Hüt vorama Johr bini wehend durch d Wohnig gloffa! :) in drei Minuta Abständ.
  • @florisha Ich habe beides erlebt. Die erste Geburt spontan ohne Einleitung. Hat ca. 6 Stunden gedauert. Und beim zweiten Kind war ich über dem Termin, so dass meine Ärztin die Geburt einleiten liess. Die Geburt von der ersten merkbaren Wehe bis zum Schluss hat nicht mal eine Stunde gedauert. Dafür empfand ich sie als heftiger, weil ich keine Zeit zwischen den Wehen zum Entspannen hatte. Eine Wehe jagte die nächste. Dafür war es dann natürlich schneller vorbei ;-)
  • Bei mir wars leider nicht schnell vorbei. Vom wehentropf an morgens um halb 10 bis abends 20:30 praktisch dauer wehen und schmerzen. War froh als der Arzt sich für nen Not KS entschied
  • @Shibasa Oje, das tut mir leid. Ich hatte zwei Tabletten bekommen. Eine am Morgen, auf die ich überhaupt nicht reagiert habe, keine Wehe. Und dann eine am frühen Abend und dann ging's sofort los.
  • bei mir wars ähnlich wie bei shibasa, nur noch länger... freitag morgen um 9 uhr beginn mit einleiten und samstag 22 uhr notfallks weil die herztöne meiner tochter nicht mehr gut waren. während dem ganzen einleiten hatte ich alle 2 minuten kontraktionen, starke schmerzen aber der muttermund ging nicht auf...
    war dann schlussendlich einfach froh, dass es vorbei ist, ich hatte keine energie mehr.
  • ShibasaShibasa

    684

    edited 27. 03. 2015, 21:09
    Die Zäpfchen bekam ich schon dienstag mittag! Die brachten nichts. Am Mittwoch morgen dann der Tropf und es war die hölle :)
  • Vom einrucken ins spital bis zur Geburt, 30std.! Wir machten 4 Hebammen durch! Lg
  • 11 stunden ware es bei mir
  • Bei mir hats 12 Std gedauert #:-S :\">
  • Vom Start der Einleitung bis zur Geburt = 71Std / 3Tage!
  • bei mir dauerte es vom blasensprung bis er dann da war 3! tage
  • bei meinem sohn dauerte die geburt 12h: Bei ET+6 morgens um 1 uhr blasensprung mit gleich einsetzenden wehen, schon alle paar minuten. Die Geburt war wahnsinnig schmerzhaft und kräftezehrend, aber trotz allem unglaublich, unvergesslich und schön. Er kam dann um 12.21 uhr (nach 1,5h Presswehen) als Sterngucker, ohne PDA oder so natürlich zur Welt. Meine Hebamme hat mich sehr sehr gut untestützt!
    Die eigentlich Geburt bei meiner Tochter dauerte 3,5h: Zwar schon viiiel früher im Spital weil leichte Wehen, aber die eigentliche Geburt setzte erst nach 12h ein, davor war es sehr gemütlich ;-). Um ca 13.00 uhr setzten dann dank Akkupunktur endlich richtige Wehen ein, um ca 14.30uhr war ich in der Badewanne und um 15.25Uhr kam dann unsere Tochter pünktlich am ET nach nur 9min. Presswehen zur Welt. Es war eine wunderschöne Wassergeburt!!!
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland