Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Wann ein zweites Kind?

edited 27. 06. 2014, 18:19 in Verschiedenes
Hallo zusammen.
Im Januar ist unsere Tochter zur Welt gekommen.
Sie ist jetzt knapp 7 Monate alt.
Nun sind mein Mann und ich an Thema zweites Kind angekommen.

Er wünscht sich ein zweites und von ihm aus darf es auch jetzt sein.
Ich wünsche mir auch ein zweites. Bin mir aber über den Zeitpunkt und Abstand zum ersten nicht so klar.
Was denkt ihr darüber?

Kommentare

  • Ich möchte meine so nahe bei sammen wie möglich. Höchstens 2 Jahre unterschied.
  • Ich mach mir eben Gedanken, dass dann meine Tochter zu kurz kommt. Wenn so schnell ein zweites da ist.
    Und das andere ist die Arbeit.
    Arbeite noch 60% nebenbei. Und weiss nicht, was mein Chef sagt, wenn ich komme und sage, ich bin wieder schwanger...
  • Naja dein Chef kann dir ja nichts in/während der SS. Und ob nun jetzt oder in 2 Jahren spielt aus meiner Sicht keine Rolle. Und dass deine kleine nicht zu kurz kommt ist halt auch organisations und aufteilungs Sache (aus meiner Sicht)
  • Wieviel Kinder hast du?
    Wenn ich fragen darf.
  • Eigentlich bekomme ich im August mein 2. das erste ist aber ein Sternenkind. Sehe es aber bei unseren Freunden und dort geht es bei denen die näher beieinander sind besser als bei denen 3-4 Jahre dazwischen sind. Ich wollte und möchte noch heute kein Riesen Altersunterschied zwischen den Kiddis.
  • Oh, dass tut mir leid dass zu hören.
    August ist ja nicht mehr lange ;-)

    Bis unsere Tochter zu uns kam hatte ich 3 Eileiterschwangerschaften und eine Fehlgeburt. Deshalb ist es mir auch so wichtig meine Aufmerksamkeit voll und ganz meiner Tochter zukommen zu lassen.

    Weisst Du denn schon ob es ein Mädchen oder ein Junge wird?
  • Nein dauert nicht mehr lange zum Glück.
    Ja kann ich verstehen, die Frage ist für mich halt auch wie es aussieht wen sie dich/euch 3-4 Jahre alleine hat und dann muss sie euch teilen. Hat sicher beides vor und nachteile ;)

    Es wird ein Junge ;)
  • Ich wollte auch immer ca. 3 Jahre Abstand zwischen den Kindern...mal schauen wie es rauskommt. Unser erstes ist im Sept. 2012 zur Welt gekommen...also müsste ich ca. Ende Jahr wieder schwanger sein;-) Finde das aber auch schwierig zu sagen, welcher Abstand am besten ist. Hat sicher alles Vor- und Nachteile!
  • Ja eben beides hat Vor-und-Nachteile.
    Durch die Eileiterschwangerschaften hab ich nur noch einen Eileiter.
    Von dem her kann es sowieso länger gehen, bis ich wieder schwanger werde. Aber wer weiss.

    Innerhalb der letzten 3 Jahren war ich insgesamt 5x schwanger...
  • Phuu dss ist psychisch sicher auch nicht einfach. Darf ich fragen wie alt du bist?
  • Nein, dass ist micht einfach.
    Aber bei Dir sicher auch nicht.
    Ich bin 26. und du?
  • Nein es war/ist nicht immer einfach. Momentan ist aber alles soweit gut, die Geburt macht mir nur ab und zu sorgen. Ich bin 27 ;)
  • Darf ich fragen, war dein erstes Kind schon auf der Welt?

    Von wo kommst Du?
    Ich komme aus der Nähe von Basel.
  • Ja die kleine hat 6 Tage gelebt.
    Wohne in der Nähe von Egerkingen/Härkingen :)
  • Das tut mir echt leid.
    Weiss gar nicht, was dazu sagen.
  • Was machst Du beruflich?
  • Hallo miteinander, unser Sohn ist jetzt 2 und wir bekommen in ca. 5 wochen unser zweites Kind. Wir haben auch von anfang an gesagt ca. 2-3 jahre Unterschied mehr nicht. @ happy_mom, von wo bist du genau? Komme auch aus der Nähe von Basel
  • Momentan leider nichts. Meine Chefin hat drn Vertrag nicht weiter verlängert als sie erfuhr dass ich Schwanger bin. Hat den Vorteil dass ich mich zu 100% auf meine SS, Familie und Hunde konzentrieren kann
  • Darf sie dass in der Ss?
    Aber da hast Du Recht.
    So hast Du Zeit für Dich.
  • Sie hat einfach einen anderen Grund angegeben und da ich schon mal schwanger in einem Betrieb gearbeitet habe die keine schwangeren akzeptierten wars für mich okey.
  • @jessy.
    Bin aus Zwingen. Dass ist bei Laufen. Wenn Du das kennst.

    Wir haben jetzt auch gesagt, wir lassens darauf ankommen.
    Mal schauen.
    Hab heute meinen Eisprung ;-)
  • @shibasa ok.
    Meine Chefin hat zum Glück super reagiert damals. Hatte den Vertrag noch nicht mal unterschrieben, als ich erfuhr, dass ich schwanger war. Und sie meinte nur, kein Problem. :-)
  • Ne bei und war es von Anfang an klar dass sie es nicht akzeptieren wird... Gibt leider überall schwarze Schafe
  • Das stimmt. Was hast Du denn gearbeitet?
  • Im Service
  • edited 28. 06. 2014, 13:29
    Hmm. Das ist ja ziemlich anstrengend. Denke ich.
  • Kommt drauf an. Chefin war halt nicht bereit die Zeiten anzupassen. Beim 1. hab ich bis 8 Tage vor Geburt im Service und Küche gearbeitet und war um die 16 Stunden pro Tag unterwegs ;)
  • Naja mir und der kleinen gings ja in dieser Zeit gut ;)
  • Und meine FÄ wollte mich desshalb nicht krank schreiben
  • Hmm... Ok.
    Ich musste bereits im 6. Monat aufhören zu arbeiten, weil sich mein Gebärmutterhals stark verkürzte und diee Gefahr bestand, dass sie zu früh kommt.
  • @jessy von wo bist Du denn?
  • Phuu ja das ist doof.
    Ich bin froh konnte ich es damals. Die erste SS war auch viel viel einfacher als die jetzige! Bin echt froh muss ich nicht arbeiten! Hab keine kraft und bin oft müde :(
  • Nicht mehr lange, dann hast dus geschafft ;-)
  • Ja noch 7 Wochen ;) freu mich riesig auf den kleinen
  • Das glaube ich Dir.
  • @ happy_mom, ich bin von rheinfelden
  • Ah ok. Nicht weit weg.
  • Hallo zusammen
    Wollte die Neuigkeit nicht für mich behalten!
    Also es hat voll geklappt. Ich bin schwanger. Hatte gestern (2Tage vor meiner Periode) einen pos. Test. Und heute morgen gleich mochmal.
    Dann ist es jetzt also so, dass mein Schätzli im März/April ein Geschwisterli bekommt.
    Kann es noch gar nicht fassen.
    Ging jetzt sooooo schnell.
  • Herzlichen Glückwunsch. Ich habe die Pille vor einem Monat abgesetzt. Bis jetzt bin ich noch nicht schwanger. Währe dann auch mein zweites Kind. Meine Tochter ist neun Monate alt.
  • Danke :-)
    Und Dir viiiel Erfolg. "daumendrück"
  • Ich finde wenn man sich dazu bereit fühlt
  • Mandel wrote: »
    Ich finde wenn man sich dazu bereit fühlt

    Genauso sehe ich das auch. Drei bis vier Jahre würde ich mal in den Raum werfen. Dann sind sie noch nah genug beinander, aber doch nicht zu weit entfernt.
    A day without a smile is a day wasted.
  • Also mein Sohn ist nun 17 Monate alt. Im Januar kommt unser zweites Kind. Wir haben schon früh wieder angefangen, es zu probieren, da wir auch keinen allzu weiten Altersunterschied wollten. Nun bin ich froh, dass es dann doch knapp 2 Jahre sind.
    Am Anfang der Schwangerschaft hatte ich schon ein wenig Panik, ob ich dass denn schaffe mit 2 Kindern... Aber mittlerweile freue ich mich riesig auf den Familienzuwachs! Ich denke, dass muss jeder für sich entscheiden, wann er dazu bereit ist. Ich bin mit meinen Geschwistern je 6 Jahre auseinander, der älteste Bruder ist von daheim ausgezogen als ich noch klein war und so konnten wir irgendwie nie eine richtige Beziehung zueinander aufbauen..
  • Ich finde drei bis vier Jahre in Ordnung. Bei meinen Kleinen sind es drei, ich wollte nicht einen allzu großen Abstand, damit sie näher aneinander sind, miteinander spielen können und zusammen groß werden. Das war bei mir und meinen Geschwistern auch so und ich fand das schön, jemanden zu haben, der nah an meinem Alter ist. :) Ich finde es aber auch nicht schlimm, wenn mehr Jahre dazwischen sind. Es ist bestimmt auch schön ein kleines Geschwisterchen zu haben, dem man helfen kann und beim Großwerden zusehen kann. :)
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland