Schon wieder Verstopfungen

pinkiipinkii Symbol

9

bearbeitet 25. 09. 2014, 14:39 in Ernährung
Hallo zusammen

Meine Maus ist jetzt 27 Wochen alt, seit sechs Wochen bekommt Sie einen Gemüsebrei zum Mittag den Sie anfangs gut vertrug, nach 2 Wochen allerdings begannen die Verstopfungen (Stuhl hat Sie Täglich aber sehr hart und wenig auf einmal dafür etwa 4mal Täglich).
Sie Kriegt ebenfalls nachmittags einen Birnenbrei da der den Stuhl auflockern sollte, doch bis jetzt war nichts. Sie bekommt ebenfalls BEBA2, nun weiss ich nicht liegt das Problem an der Milch oder dem Brei. wollte mal fragen ob noch jemand dieses Problem hatte und was Ihr tun würdet?

Hatten dieses Problem schonmal als unsere maus 2 Wo. alt war nur da lag es an der Milch die sie nicht vertrug.
getaggt:

Kommentare

  • meine kleine ist 32.wochen.hatte so stuhlgang wie du es beschrieben hast.habe aufgehört mit rüebli geben im gemüsebrei was nach 2 tagen wieder besser wurde...
  • pinkiipinkii Symbol

    9

    bearbeitet 25. 09. 2014, 14:40
    Sie bekommt seit 3 wochen kürbis oder pastinake mit hirse.

    Seit 3 tagen bekommt sie auch zusätzlich schüsslersaltz da alle anstehen und nicht mehr weiterwissen :( möchte soo auch nicht den abendbrei geben da die angst ist es könnte schlimmer werden.
  • Hallo..
    Meine tochter ist 17 monate alt,
    sie hatte extrem probleme mit dem stuhlgang. Immer verstopfung..
    Beba weiss ich ist nicht so gut.
    Was meiner tochter geholfen hatt ,
    Wahr von der migero apfel und birrnen saft extra für babys ohne zucker. Die findet man bei der baby abteilung. Seit dem hatte sie nie probleme..
  • Es gibt noch Globuli Chügeli. Osteopathie soll auch helfen. Wird immer von der Mütterberatung empfohlen. Die Mich mit Fencheltee anmachen hat bei meiner geholfen.
  • Danke für eure antwortn :) also das zuerst bekan sie ja aptamil was sie nich vertrug danach mit beba war es in ordnung. Das mit dem saft werde ich ausprobieren.

    Miaflurina die chügeli habe ich bereits zuhause nur diese nützen auch nicht auch gibt es einen saft gegen verstopfungen den ich von der apotheke bekam doch sobald der i-wo drin ist verweigert sue die mahlzeit -.- zur zeit bekommt sie wie erwähnt schüssler saltz aber ich habe das gefühl es wird noch schlimmer.
  • Versuch es doch mit Osteopathie. Bei dem kleinen von meiner Schwester hat es geholfen.
  • Osteopathie hmm das kenne ich noch nicht das werde ich morgen mit der mütterberaterin besprechen und auch nachfraagen ob sie jemand spezielles kennt :)
  • ich war mit meiner kleinen auch in der osteopathie,er hat mich gefragt ob sie verstopfung hat.irgendwie scheint es da einen zusammenhang zu geben..
  • Es gibt Osteopathen die auch Baby und Kinder behandeln. Ich habe eben von der Mütterberatung eine Adresse bekommen. Und im Spital und im Geburtsvorbereitungs Kurs empfahlen sie Osteopathie auch.
  • Ich werde die mütterberatung geute nachmitag nacg einer adresse fragen :)
  • @donika danke für deinen tipp hatte ihr gestern und heute zum mittagessen den saft gegeben (je 30-40ml). Und siehe da heute abebd war der stuhl fast zu flüssig jetzt morgen mal schauen wie es aussieht
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland