Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Was ist die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ?

bearbeitet 29. 01. 2015, 11:25 in Ernährung
Servus

Ich stecke gerade im 4 Monat meiner Schwangerschaft und bin total aufgeregt und freue mich wirklich mein Baby in einigen Monaten in den Händen zu halten :$

Da ich nichts falsch machen will und mir auch immer Tipps zu Herzen nehme, will ich mich auch diesmal über etwas informieren. Es geht um die Ernährung in der Schwangerschaft :) Dass soll jetzt nicht heißen dass ich mich ungesund ernähre aber ab und zu muss es mal ein Stückchen Schokolade sein oder auch mal Chips oder so..

Kann das denn dem Baby schaden ? Und wie habt ihr euch ernährt als ich schwanger wart ? Was für eine Ernährung wäre den perfekt in der Schwangerschaft ? :)

Vielen Dank euch

Kommentare

  • kein rohes fleisch, keine flüssigen eier, nicht zu viel schimmelkäse...
    aber mach dir keinen all zu grossen stress wegen dem essen: alles was dir nicht schadet, schadet auch dem baby nicht.
    isst halt mal ein stück schokolade, trink halt mal einen schluck kaffe... ich habe auch versucht mich von obst, gemüse, reis und wasser zu ernähren... hab dann ab dem 7. Monat solche abartigen Fressataken gehabt dass ich alles in mich feingestopft habe. Isst alles was du willst, halt einfach im Mass.
    Alles gute und schöne Ss
  • Ich denke auch, man kann es übertreiben.
    Gewisse Dinge sollte man meiden, wie Marianne schon geschrieben hat. dazu gehört auch roher Fisch.

    Ich persönlich habe versucht, mich ausgewogen zu ernähren und habe Elevit während der ganzen Schwangerschaft genommen.

    Wenn wir gekocht haben, gab es immer irgend ein Gemüse und/oder Salat dazu. Wenn es nur Brot gab, habe ich immer versucht etwas Gurke/Tomate/Peperoni/Rüebli dazu zu essen.
    Dazu kamen Milchprodukte (Milch, Käse, Joghurt, Quark) über den Tag verteilt und immer auch etwas Obst.

    Wichtig ist aber auch viel Trinken (Wasser und Tee und auch mal etwas Saft). Und es dürfen auch 1-2 Tassen Kaffee am Tag sein (ich selbst hab kein Koffein mehr vertragen und auf koffeinfrei umgestellt). Auf Energydrinks würde ich komplett verzichten (ich mag sie eh nicht). Die sind einfach nur ungesund. Haben viel Zucker und ungesunde Inhaltsstoffe. Auf RedBull gibt es sogar eine Warnung. Bei Alkohol ging es mir ähnlich wie mit dem Kaffee. Ich hab ihn einfach nicht mehr gemocht. Ganz selten gab es mal einen Schluck Wein zum Anstossen. Aber da hat mir dann auch wirklich ein Schlückchen gereicht.

    Etwas Süßes habe ich mir auch jeden Tag gegönnt...am Nachmittag zum Zvieri zum Beispiel etwas vom Bäcker und abends oft noch etwas Schoggi oder Guetsli.

    Es gab aber auch Tage, da war ich gestresst oder genervt oder habe lange gearbeitet und dann bin ich halt auch mal bei McDonalds gelandet oder habe einen Döner oder Falafel gegessen. Oder es gab halt mal kein Obst oder kein Gemüse.
    Ich finde das auch nicht schlimm. Ich denke, wenn man übertreibt, dann verleidet es einem sehr schnell.

    Wichtig ist, dass es über die Zeit verteilt stimmt und dass man sich nicht nur ungesund ernährt. Meiner Kleinen haben die ungesunden Tage zwischendurch jedenfalls nicht geschadet.
  • KatjaKatja

    24

    bearbeitet 19. 08. 2015, 02:40
    Moin :)

    Dann wünsche ich jetzt schon mal alles alles Gute und viel Glück bei der Geburt. Ich weiß selber das eine Schwangerschaft sehr anstrengend für den Körper ist aber am Ende wenn man das Kind dann in den Händen hält vergisst man auf die ganzen Schmerzen und Qualen die man durchgemacht hat :) Es kommt bei der Ernährung immer auf die Frau an, manche mögen es lieber deftig manche dann etwas leichter aber der Grundsatz ist, dass man sich bunt ernährt..dass heißt von jedem etwas, jetzt nicht zu viel Schokolade oder nicht zu viel Teigwaren, man kann es alles zwar essen aber in Grenzen.

    Für mich war es wirklich schwer auf den Kaffee zu verzichten aber ich habe mir da auch eine Lösung gefunden, konnte ganz einfach soviel Tee trinken wie ich wollte und dadurch das Verlangen etwas stillen :D Bei mir war es so, dass ich auch sehr viel Obst und Gemüse gegessen habe, dass hat dem Kind gut getan und die Entwicklung lief einwandfrei.

    Alles Gute und halt durch :P
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland