Jetlag-Urlaub mit Baby

KrümelKrümel

74

bearbeitet 30. 01. 2015, 19:49 in Freizeit und Urlaub
Hallo zusammen.

Wir gehen im Frühling für ein paar Wochen in die Ferien. Die Zeitverschiebung beträgt 9h (Vorverschieben)
Mein Sohn ist dann 10Mt alt.

Nun würde mich interessieren was Ihr für Erfahrungen mit Euern Babys gemacht habt und ob Ihr mir vielleicht Tipps habt wie ich es meinem kleinen Spatz so angenehm wie möglich gestalten kann. Wir fliegen um 13.30 für 9h40min und kommen dann um 15.30 Ortszeit an. Für meinen Sohn und für uns ist es dann ja aber etwa 23.30 Uhr.

Wie habt Ihr es mit Mahlzeiten und Schlafzeiten gehalten?

Daaaanke für Eure Feedbacks

Lg Krümel

Kommentare

  • Ich bin mehrmals mit meiner kleinen lange distanzen geflogen, da wir in den staaten wohnen... Ich hatte genug snacks dabei Im flugzeug zur beschäftigung... Zudem schlafen sie eh irgendwann mal ein wegen der müdigkeit... Meine hatte immer schrecklich mit dem jetlag zu kämpfen das hat manchmal fast ne woche gedauert.. Aber Jedes kind ist da sicher anders;)
  • Ok danke Nikki. Und soll ich ihn dann einfach schlafen lassen wenn wir ankommen? Weil dann wird er ja im Nachtmodus sein und dann dafür Nacht wieder im Tagesmodus.
    Hat sonst noch jemand Erfahrungen damit?
  • Versuche einfach am tag viel draussen zu sein um Dein kind daran zu gewöhnen, das hat mir damals der arzt geraten... Hat bei meiner Aber nicht genützt lol ich würde das kind schlafen lassen Wenn es müde ist;)
  • Ja danke das versuche ich. Hoffe dass er schnell einen Rythmus findet.

    Ist sonst noch jemand mit dem Baby weit gereist?
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland