Babygepäck Flugzeug

tanj89tanj89 Symbol

23

bearbeitet 20. 03. 2015, 13:06 in Freizeit und Urlaub
Wir gehen im Sommer das erste Mal mit unserer Prinzessin in die Ferien.

Die Kleine ist zu diesem Zeitpunkt 10 Monate alt. Wir werden nach Türkei gehen.

Nun habe ich einige Fragen:

- Im Flugzeug hat die Kleine keinen eigenen Platz?! Wäre es sinnvoll doch einen zu nehmen? Oder geht das ohne Probleme für 3,5h?

- Wie siehts mit dem Gepäck aus? Steht dem Baby ein eigener Koffer dazu? Weil wenn wir nur 2 Koffer nehmen dürfen, habe ich Platzmangel. Wie habt ihr das gemacht?

- Welche Medikamente habt ihr für die Kleinen mitgenommen?


Was gibt es sonst noch wichtiges, auf das ich achten muss?

Ich danke euch für die Antworten :)

Liebe Grüsse

Kommentare

  • Ich denke 3.5 stunden ohne extra sitz ist machbar... Wenn du einen extra sitz buchst Dann zahlst du nochmal ein ganzes ticket...ich bin langstrecke geflogen in diesem alter auf dem schoss und dazu noch alleine;) Ihr habt nur einen koffer pro sitz zu gute aber man kann zusatzgepäck einchecken... Gegen gebühr klär das mal mit Der airline ab... Medikamente hatte ich nur schmerz fiebersenkende zäpfli dabei, ansonsten kann man Ja den kleinen eh nix geben;)
  • Und meine baby trage war das beste in diesem alter wenn sie nicht still Sind;)
  • Eventuell kann man Tauchgepäck anmelden. Haben wir so gemacht.
  • didem1983didem1983

    167

    bearbeitet 21. 03. 2015, 02:35
    Ich bin vor letzte woche nach türkei istanbul geflogen aber von istanbul noch ein flug gewechselt nach gaziantep da gings nochmals 1,5h es ging gut mit meine 6monate junge prinzessin,wir haben keinen zusatz platz gebucht,wir hatten glück dass wir immer freie platz zusätzlich hatten(die schauen meistens dass niemand noch zu euch sietzt damit ihr es besser habt):-) ich hatte verstopfung,durchfall,und für fieber zäpfchen und zusätzlich bekamm ich von artz Nasentropfen falls sie schnuderi hat sei es gut 3h vor dem flug zubenützen.wichtig ist versuch deine tochter vor dem abflug und beim ankunft mit nuggi schlafen zubringen damit sie keinen druck in den ohren bekommt,ich habs so gemacht und es hat perfekt funktioniert dank dem tipp von mein artzt:-)
  • Wenn du stillst würde ich dir empfehlen das bei Start und Landung zu machen, ist gut für den Druck auf die Ohren, das kann man den Kleinen schon echt mal weh tun.
    Mit dem Gepäck weiß ich leider gar nicht mehr, aber das müsste eh von Fluglinie zu Fluglinie unterschiedlich sein deswegen da einfach nochmal nachfragen/nachschauen, im Normalfall steht euch aber kein weiterer Koffer zu.
    Einen Buggy kann man bei den meisten Airline auch bis ganz zum Gate nehmen die packen ihn dann ein und du bekommst ihn beim aussteigen wieder. Finde Tragetücher aber insgesamt auch praktischer aber das ist ja Geschmackssache.
  • Wir hatten für unseren kleinen Sohn glaub ich 10kg zu gute plus buggy und maxicosi fürs taxi bei der ankunft
  • Wir fliegen in 3 Wochen nach Mallorca mit Air Berlin. Unser kleiner Schatz darf einen eigenen Koffer a 23 Kg mitnehmen plus noch den Buggy. Wir haben auch keinen Sitz gebucht aber dafür die Sitze in der ersten Reihe gebucht (Mutterkindreihe).
    Medikamente wie didem gesagt hat und das mit dem Nuggi hat unsere Kinderärztin auch empfohlen.
  • Nasentropfen fürs Fliegen mitnehmen. Und viel Spielzeug. Unser war auch 10 Mt alt und war total unterfordert. War dann irgendwann so übermüdet und frustriert dass er gar nicht mehr schlafen wollte.
    Tipp: eine der Decken auf den Boden vor die Füsse machen, Fächer nur kit Spielzeug füllen und auf einer länge selber auf der Decke sitzen (im Sitz) so dass die Decke die Fächer unter euren Sitzen verbirgt. Da hats nähmlich die Schwimmwesten und Stromsteckdosen. Das war natürlich das absolut interessanteste für ihn. Fürs nächste mal wissen wir Bescheid
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland