Beikost - Was brauch ich dazu?

momomomo

367

bearbeitet 1. 08. 2013, 03:41 in Ernährung
Ich möcht im September langsam anfangen, Nono Brei anzubieten. Was brauch ich dazu? Habt ihr euch Rezeptbücher gekauft? Oder eigenes Essgeschirr? Hab gelesen, man soll Plastiklöfferl nehmen - muss ich da auf etwas achten? Würde mich sehr über Tipps und Erfahrungsberichte freuen :)

Kommentare

  • also ich hab einfach mal drauf los gekocht :) viel mit Apfel :) und habs in Marmeladengläser gefüllt! Plastiklöffel auf jeden Fall nehmen, am besten sind die mit dem langen Stil, da patzt dich nicht an beim Auslöffeln :)
  • dh ich kann anfangs auch schon obst geben? also apfel mit karotte und so spaß? :D
    wie lang hält sich das in marmeladengläsern? kann ich das so quasi einkochen? also ohne zucker?
  • btw hat jmd erfahrung mit dem mam dipper set? find das ziemlich cool :)

    edit: hab eh an fliesenboden in der küche :))
  • ja genau einkochen tu ichs auch immer :) am Anfang hab ich mit Karotten angefangen! Zum gewöhnen! und natürlich ganz fein püriert (nach und nach hab ichs dann weniger püriert)
    halten tuts dann ca 2 Wochen im Kühlschrank :)
  • sehr cool :) na dann fang ich mal an zum gläser sammeln :)
    hab eh schon ein paar... ich ess so gern die hipp pfirsich :\">
  • jaaa die sind sooo gut :D aber die verschließen sich nicht mehr ordentlich leider! Dafür haben die Firmen schon gesorgt xD ich empfehl die Marmeladen Gläser! keine Einmach mit Metall, glaub mir lass es ^^
  • Tupperware geht auch zum aufbewahren. Meinst du 2 Wochen im Kühlschrank oder im tiefkühler? Im Kühlschrank sollte man gekochtes eigentlich nur 1 Tag aufbewahren
  • Plastikgeschirr oder kinderteller kann ich früher oder später auch empfehlen, bevor alles durch die gegend fliegt ;)
  • @Memoelamalik1 nicht wenn dus einkochst ;) damit machstas ja länger Haltbar wir Marmelade! Nur das es nat nicht so lange hält wie Marmelade ^^ dann kannstas auch im Kühlschrank länger aufbewahren.
    @mima ja stimmt ich hab schon 2 Teller weniger :))
  • melamin geschirr hab ich eh... hello kitty schüsseln kriegt man selten anders :))
    aber mein mann hat gesagt, ich darf den kleinen nicht daraus füttern, das sei zu unmännlich :))
  • @momo =))
    Der Kleine sucht sichs irgendwann eh selbst aus. Unser Neffe ist 5 und liebt HK und ist wahnsinnig gern Prinzessin und seine Lieblingsfarbe ist rosa. Tjaja. ;) Meinem stellts da zwar auch immer die Zehchnnägel bei auf, aber was solls, ändern kannst es nicht. :))
  • Zum Brei geben kann ich den Kinderlöffel von Tupperware empfehlen da ist der löffel schön schmal perfeckt für Babymünder!
    Und das gute der hat ne hülle welche später für die zahnbürste wider verwendet werden kann!! ;-)
    Brei hab ich am anfang Apfel-Banane gegeben später Kartoffel-Möhren oder Zuchetti... Einfach immer als basis Kartoffeln jeweils eine woche das selbe. Wo ich alle kombis durch hatte abwechslungs weise. Bald hat sie aber vom Tisch mit genascht erst Brot (den rand) ...... Viel spass
  • danke @Chäferli :) bin schon so gespannt, wies funktionieren wird :D
  • Immer wieder gerne!!!
  • hast du da vorher mit dem arzt gesprochen, mit was du anfangen sollst, oder bist nach gefühl gegangen? meine hebamme preist nämlich karotte und pastinake als anfangsessen so himmelschreiend ^^ ..fänd obst auch besser, das kann ich wenigstens dann auch zamessen notfalls :D
  • Ich hab mit dem Zvieri brei angefangen deswegen zuerst obst!!! Naja hatte keine hebamme und zum arzt gieng ich nur für die rutieneuntersuchungen!!! Das hatte ich alles im gefühl!! ;-)))
  • ok ^^ ich werd auch schauen, was ihm schmeckt bzw was grad saison hat ;) das is mir wichtiger als irgendwelche vorgaben :)
  • Ich habe mit kartoffelmöhrchenbrei angefangen,als sie sich dran gewöhnt hatte,gab ich einige tropfen sojasoße dazu,man was hat die das gemampft,
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland