Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Kind erbricht ständig :(

edited 10. 05. 2015, 08:49 in Allgemeine Themen
Guten Morgen, liebe Community,

ich bin frisch gebackene Mama, meine Tochter Lea ist jetzt 6 Monate alt.
Seit kurzem erbricht sich Lea häufig nach dem essen. Ich bereite ihr seit dem 6. Monat einen ganz normalen Milchbrei Grieß

(hier als Beispiel bei Amazon http://www.amazon.de/gp/product/B005LBIYK6/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B005LBIYK6&linkCode=as2&tag=wwwbrunomarke-21&linkId=XLI6Y2PHQYJK2C6C)

zu, mische den Grieß im Wasser und dachte bisher eigentlich, dass das gut bekömmlich sei. Zumindest wurde mir der Milchbrei von vielen befreundeten Müttern als gut empfohlen.

Nun sehe ich die Lea aber nach jedem 2. Essen kurz verweilen und dann schlagartig übergeben, einfach so. Es kommt zum Glück nicht der gesamte Mageninhalt raus.

Warum erbricht sich meine Kleine? Sie ist ja nicht krank, kein Fieber o. ä.

PS: Soll ich den Brei stattdessen mit 3,5%-haltiger Kuhmilch anrühren? Käme dies eventuell besser? Ich nahm bisher nur Säuglingsmilch..

Ich danke euch vorab herzlich und hoffe auf eure Hilfe.

Eure Isabell

Kommentare

  • Blöde Frage nimmst du abgekochtes Wasser oder Säuglingsmilch zum anrühren? Ich glaube Babys dürfen bis Sie ein Jahr alt sind keine Kuhmilch trinken... (bin mir aber nicht 100% sicher)
  • Nimmst du Kindermilch bzw Babymilch? Vielleicht ist Kuhmilch noch zu früh für sie und der Magen reagiert als Schutz mit Erbrechen.
    Kinder sollten erst ab 1jährig Kuhmilch bekommen.
  • Vielleicht probierst du mal eine andere Marke oder einen anderen Brei? Vielleicht verträgt sie etwas nicht
  • Und so wie ich das sehe hat es in dem brei bereits milch drin daher reicht es ihn nur mit wasser anzurühren.....aber eben vielleicht verträgt sie den brei nicht. Nicht jedes baby ist halt gleich
  • muckelmuckel

    313

    Symbol
    edited 10. 05. 2015, 10:36
    Hallo!
    Keine Kuhmilch nehmen, das sollte man im Normalfall wirklich erst mit 1 Jahr.
    Passiert es nur nach dem Griessbrei oder auch nach anderem Essen?Sonst hat es wahrscheinlich etwas drin, was sie nicht verträgt.
    Oder ist er vielleicht manchmal zu dick bzw klebriger, dass sie ihn nicht runter bekommt und entsprechend wieder hoch würgt? (Hatten wir am Anfang ab und zu mit einzelnen Löffeln, wenn der Brei weiter eingedickt ist).

    Wir haben einen von Holle (Apotheken, Drogerien), die sind sehr gut und einen von Alnatura (migros).
    Die werden mit Wasser oder sauglingsmilch zubereitet und sind milchfrei und zuckerfrei.
    Bei Holle hättest du auch die Möglichkeit etwas glutenfreies zu testen.



  • Ich habe immer nur Brei genommen ohne Milch. Mit Wasser angerührt und ev. Banane verdrückt reingetan. Meine ist sehr empfindlich auf Milch. Kuh Milch ist erst mit einem Jahr erlaubt. Meiner kleinen gebe ich Mandelmilch oder Soja Milch. Die verträgt sie. Auch die Säuglingsmilch habe ich ziemlich früh reduziert. Jetzt ist sie im September 2 Jahre alt ich gebe ihr immer noch keine Kuhmilch immer noch Mandelmilch ihr fehlt es an nichts.
  • das hört sich aber schrecklich an :(
  • Ich habe direkt von Milch auf kartoffelbrei und Karotten umgestellt. Mein Sohn hat seither niemehr erbrechen müssen ausser wenn er zu viel getrunken hat oder ich ihm milchgries oder seinen Abend milchschoppen gegeben habe. Ich gebe ihm jetzt gar keine milchprodukte mehr. Höchstens ein babyquark aber selten.
    Mein Mann und ich sind beide Laktoseintollerant. Wir denken es könnte damit zu tun haben. Habt ihr vielleicht auch anzeichen? Bei mir ist es nur leicht....
    Lg
  • Hi... Versich den brei mal mit babymilch oder Muttermilch anzurühren... Auch kann ich dir empfehlen es evtl mal mit Dinkel zu probieren, da dieses Mehl weniger Gluten enthaltet um den ungeübten Magen sanft daran zu gewöhnen... Meine kleine hat auch zwischen durch gebrochen, als ich den Brei nur mit Wasser angerührt habe, seir och Säuglingmilch dafür verwende hab icj das problem nicht mehr und der kleinen schmeckt es auch deutlich besser...
  • Nimm doch evtl auch nur das Mehl und nicht den fertig Brei... Ist günstiger und gibt nicht wirklich einen grösseren Aufwand in der zubereitung
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland