Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Wie gesund ist LED-Licht für Babys?

riberaribera

10

edited 2. 02. 2016, 06:39 in Allgemeine Themen
Hallo ihr Lieben,
meine Mutter erzählte mir gestern, dass LED Licht für Babys gar nicht so gesund sei, stimmt das? Werden LED-Leuchten (14 Watt) als zu hell für Kleinkinder wahrgenommen? Wie macht ihr das mit dem Licht im Kinderzimmer? Nutzt ihr indirekte Beleuchtung für die Aufhellung der Räume? :)

Kommentare

  • Es kommt immer auf die Art der Beleuchtung hat. Bei frei stehenden Leuchtmitteln ist die Leuchtkraft sicherlich höher als bei Lampen mit einem Aufsatz bzw. einer Schale.
    Wir nutzen für das Kinderzimmer ganz klassische Stehlampen. Auf den Stehlampen steckt ein ganz normaler Lampenschirm, der das Licht der LED ein wenig dämpft. Die Stehlampe steht in der Ecke des Raumes und sorgt für ein warmes, indirektes Licht. Das ist abends ganz angenehm, wenn man den Raum nicht voll ausleuchten und nur kurz nach dem Kleinen sehen möchte.
    Übrigens haben wir die Stehleuchte aus dem Keller geholt, wir hatten noch eine Alte, auf der man problemlos den Lampenschirm tauschen konnte. Falls das etwas für dich ist und du noch eine alte Stehlampe irgendwo rumliegen hast, kaufe dir einfach den passenden Lampenschirm und das Teil sieht aus wie neu. Nur das Leuchtmittel wird etwas preisintensiver, da unsere 7-Watt-Birnen knapp über 12 Euro kosten.
  • Wir besitzen auch LED - Lampen. Allerdings kein kalt-weiß sonder warm-weiß, denke das macht einen großen Unterschied. Grüße, Petra
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland