Hilfsmittel für den Kinderwunsch

cupcakecupcake Symbol

407

bearbeitet 5. 06. 2013, 07:10 in Kinderwunsch
Hallo meine Lieben! :-h

Hier möchte ich eine Diskussion ins Leben rufen, welche sich mit den Hilfmitteln rund um das Thema Kinderwunsch befasst.
Da ich selbst gerade in dieser Situation stecke, bin ich was das Thema angeht nun etwas belesen.

Wie seid ihr schwanger geworden? Wars ein Glückstreffer oder habt ihr spezielle Hilfsmittel benutzt?

Probiert haben wir bis jetzt:
Ovus, NFP und dann natürlich im Zuge dessen GV n. P. (GV nach Plan). Soweit so gut, nur leider habe ich ziemlich mit der Zykluslänge zu kämpfen, weshalb Gv n. P. nicht viel bringt. ;)
Jetzt sind wir soweit, alles zu vergessen und haben einfach Spaß nach Lust und Laune. :)
Irgendwann muss es ja mal klappen. ;))

Weiters bin ich etwas belesen was Clomiphen betrifft, welches ja den ES hormonell auslösen soll. Clomi wird in Tablettenform eingenommen.

Darüberhinaus gibt es natürlich noch unzählige Hilfsmittel und ich bin gespannt auf eure Meinungen und Erfahrungen! :)

Kommentare

  • Wir haben auch NFP betrieben. Zunächst einige Monate zur Verhütung und dann halt damit ich weiß wann wir uns ins Zeug legen sollten ;)
    Das hat allerdings nicht wirklich funktioniert. Geklappt hat es erst in den Flitterwochen als ich gesagt habe, dieses Monat pfeife ich auf Temperatur messen und rechnen und planen usw.

    Ich hatte das Glück immer einen sehr pünktlichen Zyklus zu haben, ich konnte das meistens sogar auf ein paar Stunden eingrenzen. Immer genau nach 28 Tagen am Vormittag.

    Nur in besagtem Urlaub habe ich mich vertan wegen der zweimaligen Zeitverschiebung.
    Da dachte ich ich hab noch einen Tag zeit, bin dann aber um halb 3 Uhr früh aufgewacht und dachte: :-? :!! :O
    Dann konnte ich auch nicht mehr einschlafen und hab mitten in der Nacht den Test gemacht, der dann auch schon positiv war ;)
  • Ach ja, das mit dem verlängerten Zyklus muss ja echt anstrengend für die Psyche sein wenn man einen Kinderwunsch hat :(
    Ein bisschen weiß ich wovon ich rede, wir wollten ja ursprünglich jetzt wieder zu basteln beginnen und ich habe aber seit beinahe 2 Jahren gar keinen mehr ^^
    So müssen wir jetzt halt noch warten.
  • cupcakecupcake Symbol

    407

    bearbeitet 5. 06. 2013, 09:34
    Ja, @mima es geht schon auf die Substanz, aber was will man machen? :-/ Erzwingen können wir es beide nunmal nicht und damit habe ich mich jetzt erstmal abgefunden. Wir planen einen Urlaub im September, die Hochzeit nächstes Jahr im Sommer und dann wollen wir noch ein Haus bauen. Also alles in allem sind wir eh ziemlich gut abgelenkt erstmal. An manchen Tagen kommt halt die "Depression" hoch, wo ich mich frage, wieso ausgerechnet ich so nen blöden langen Zyklus haben muss und ich mir "nur" wünsche endlich mal normale Zyklen zu haben. Denn eines ist sicher, mit solchen Zyklen ist die Chance natürlich auch gleich viel geringer. Immerhin könnte ich 3 mal die Chance haben schwanger zu werden, wenn ich tolle kurze Zyklen hätte, im Vergleich zu einem meiner jetzigen Zyklen. ;)
    Bleibt nichts anderes übrig als die Krone zu richten und weiter zu gehen. ;;)
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland