Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Mamis mit Multiple Sklerose

Hallo, sind weleche Mamis mit MS in diesem Forum?

Kommentare

  • Ja ich, habe aktuell gerade einen Schub seit Januar. Habe seit 2010 MS.
    Und du?
  • Oh was hast du denn für einen Schub?
    Ich hatte zum Glück nur einen Schub der im Februar 2016 durch erblindung von meinem rechten Auge entdeckt wurde (aber zum glück kommt kann ich einiger masse sehen. Es benötigt viel Zeit für die gensung..)
  • Ausserdem habe ich eine 7 Monatige Tochter.
    Und frage mich oft, ob sich die Gesunde Mütter auch so fühlen wie ich oder ob es wohl wegen dem MS ist...
    Zum beispiel bin fast immer mühde, erschöpft, kraftlos, schlapp...
  • Ich habe Lähmungen in den Beinen und kann fast nich laufen und am ganzen Körper Taubheitsgefühle, sowie Gleichgewichtsstörungen. Das ist jetzt mein dritter Schub seit 2010.
    Ohje ja mit den Augen ist auch nicht lustig, hoffe es wird bei dir wieder ganz gut. Aber wie du sagst es braucht sehr viel Zeit.
    Nimmst du Medikamente?
    Ich nehme neu Tecfidera, vorher Avonex.
    Habe einen 14 Monatigen Sohn und stelle mir auch oft die gleichen Fragen wie du.
  • Oh nein tut mir leid für dich. Wird die lähmung wieder zurück gebildet? Oder eher das die lähmung verstärckt wird?

    Ja das ist so. Und ich hätte immer gedacht das ich mit dem Auge blind werde sein. Aber zum glück hatte mein Arzt recht, das ich wieder sehen werde.

    Ich hatte Tysabri und im September und gestern hatte ich die neue Infusion Ocrevus.

    Und wenn ich nicht in behandlung wäre, hätte ich viele schübe. Da ich schon ein paar ablagerungen im Gehirn habe.

    Ich bin froh das ich nicht jeden tag medis einnehmen muss.

    Wie alt bis du?
    U wie bemerktest du das du MS hattest?
  • Danke dir und tut mir ebenso leid für dich, alles nicht ganz einfach.
    Ja hoffe es sehr, dass alles wieder zurück gebildet wird. Die Neurologin meint ich muss einfach viel Geduld haben.

    Ja zum Glück hatte er Recht. Jetzt siehst du wieder 100% oder merkst du einen Unterschied zu vorher?

    Ja dann ist sicher besser in Behandlung zu sein, ist bei mir auch so. Ich hatte es kurz nach der SS ohne Medis versucht, aber das ging nicht.
    Das wäre mir auch lieber, ich muss zwei Mal pro Tag Medis nehmen und das geht ganz schön an die Substanz, die Nebenwirkungen sind nicht ohne.
    Hast du auch Nebenwirkungen?

    Ich bin 37, und du?
    Ich hatte im 2010 Lähmungen und Gleichgewichtsstörungen und konnte eigentlich nicht mehr laufen. Da kam eine Abklärung nach der anderen.
    Und wie war es bei dir?
  • Ich merke nicht wirklich einen unterschied, da mein gesunde auge die volle sehvermögen über nimmt .
    Nur wenn ich mein auge teste merke ich einen extermen unterschied. Und freue mich jedes mal wenn verbesserungen zu sehen sind.

    Ja mir wurde nicht empfolen die medis abzusetzen..u so gehe ich jetzt 2 mal im Jahr ins
    Spital.
    Und hoffe das die medis nützen was si versprechen.

    Nebenwirkung habe ich keine extreme. Ab und zu kopfschmerzen, schwindel, erschöpfung.

    Ich werde dieses jahr 30ig.

    U so wie du mit 26 die diagnose erhalten.


    Da ich nichts sah musste ich zum augensrzt danach sofort ins spital, MR gemacht u dann diagnose bekommen...
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland