Schlaf

Hallo zusammen
Wie macht ihr das mit dem schlaf eurer Kinder. Meine Tochter ist 13 Monate und schläft unterschiedlich. Heute zum Beispiel kamm sie um 9uhr auf und um 12.05 Uhr habe ich sie wieder hingelegt und sie schläft immer noch (14.50) soll ich sie wecken?? Oder wie macht ihr das?

Kommentare

  • Ich würde ein Baby/Kleinkind nicht wecken, denn wenn sie schlafen heisst das sie brauchen diesen Schlaf. Man sagt bis 4 Jahre ist es normal wenn sich Schlafphasen immer ändern und dann wirds eben abends mal später 😊 sie machen div Schübe durch, das ist anstrengend und im Schlaf verarbeiten sie auch viel. Deine Tochter ist mit 13 Monaten sowieso grad in einem der grössten Schübe 😊 Grüsse
  • Moonpie87 danke der

  • @Alex Üsä wird gli 15 monät alt und ich muäss erlich sägä, dasen meistens am 14.00 weckä usem mittagsschlaf ( also ca 12.15 - 14.00) er isch äs wili lang am abig ganz schlächt ins Bett gangä und am Morgä glich am 6i /7ni ufgstandä und denn eifach dä ganz tag südrig gsi. So klappets jetz ganz guät und er het underem strich meh schlaf als wennen wür schlafä lah biser verwachät am Tag.
  • Ich ha mini Muus wo sie so klie isch gsi eu immer gweckt. So is sie am Abig eifach besser is Bett und ich ha kes Theater ka.
    Würd lüäge wiäs für üch passt und stimmt und den so mache.
  • Ich denke ein Kind sollte seinen Rhythmus selbst bestimmen so lange es noch nicht in den Kindergarten geht. Die Schlafphasen ändern sich oft und nur damit wir abends schon um 20 Uhr unsere Ruhe haben die Kinder in ihrem Mittagsschlaf zu wecken, finde ich nicht gut. Sie verarbeiten viel im Schlaf, tanken Energie und wenn ein Kind schläft und von selbst nicht aufwacht, braucht es genau diesen Schlaf wohl auch. Viele Erwachsene haben sich das Denken angeeignet, das ein Kleinkind genau so einen Rhythmus haben soll wie die meisten, sprich ein Kind gehört doch um 8 abends ins Bett...aber es gibt nunmal Kinder die brauchen tagsüber längere Erholungszeit und gehen dafür abends erst um 9 oder 10 ins Bett. Die Angst dass sich dann das so einspielt ist unbegründet, meist mit 3 bis 4 Jahren ändert sich das, sie schlafen am Mittag weniger bis kaum noch und sind dann abends oft automatisch um 8 im Bett 😊 mach es für euch individuell, wenn du dich nicht dran störst dass du halt abends nicht schon um 8 Feierabend vom Kind hast, dann lass es schlafen. Meiner hat im Moment eine Phase, da schläft er um 16 Uhr bis 18 Uhr...dafür geht er um 22 Uhr statt wie sonst um 19.30 Uhr ins Bett...was solls, ich sterbe nicht daran und er auch nicht. Aus irgend einem Grund braucht er diesen Schlaf um 16 Uhr.
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland