Medikamente - Wo kann ich gesundheitlich vorsorgen?

MahalMahal

47

Symbol
bearbeitet 13. März, 19:12 in Schwangerschaft
Hallo ihr Lieben.

Vielleicht könnt ihr mir helfen etwas Ordnung in mein Gedankenkarusell zu bringen.


Gestern Abend habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, weil ich schmerzen in den Brüsten habe, mir übel ist und ich einfach nur müde bin.

Der fiel gleich positiv aus. Heute morgen dann nochmal einen gemacht und auch der war positiv. Die Striche könnten nicht stärker sein.
Am Montag rufe ich dann die FÄ an und sehe dann erstmal ob sie die Schwangerschaft bestätigen kann.

Tja, nun ist das aber so gar nicht geplant, mein Kinderwunsch war nie sehr gross. Trotzdem stellt sich die Frage, ob wir es behalten oder nicht, gar nicht. Mein Freund liebt Kinder eh und auch ich würde mich darüber freuen.
Da gibt es also gar kein Problem, über das ich mir Gedanken machen müsste.

Anders siehts bei meinen Medis aus, die ich nehmen muss. Ich habe zwar darauf geachtet, dass sie bei einer Schwangerschaft nicht schädlich sind bzw. das Risiko so gering wie möglich ist, aber trotzdem sind es Medikamente.

Am Montag rufe ich natürlich auch gleich den Arzt an, um das alles zu besprechen und genau anzuschauen.

Nehmen muss ich sie dennoch.
Also möchte ich allen anderen möglichen Risiken so gut wie möglich vorbeugen.
Und das überfordert mich gerade ein bisschen. Ich habe mich darüber nie schlau gemacht, da Kinder kein wirklich konkretes Thema waren.


Was kann ich tun? Was muss ich alles beachten?

Ich habe mich schon mit Lebensmitteln auseinandergesetzt.
Dann sind doch Vitaminpräparate auch üblich heute oder?
Es gibt so einige Tests die man in der Schwangerschaft machen kann, wovon ich definitv alle machen will.
Da werde ich sicherlich das Meiste, wenn nicht alles, selbst bezahlen müssen oder?

Habt ihr Tipps wegen Büchern, Websites oder sonst was?

Klar werde ich alles mit der FÄ besprechen. Aber je mehr ich weiss, desto mehr Ordnung bringt es in mein Gedankenchaos rein.


Ich hoffe ich habe alles verständlich und nicht irgendwas blödes geschrieben *schäm*.

Kommentare

  • Hallo liebe Mahal erst einmal herzliche gratulation. ich kann mir nur wage vorstellen wie überrumpelt du bist.
    also mal so vorab mein FA bestätigt keine SS rep. 2 Striche entsprechen schwanger 🤷🏻‍♀️ sehen kann man per Ultraschal noch garnichts. erst ab der 6/7 SSW davor macht es keinen Sinn. da ich nicht weiss wegalb und welche medis du nehmen musst ist es schwirig aber hier für kann die dein Arzt der die die Medis verschrieben hat sicher besser auskunft geben wie den Frauenarzt. also ich würde vorschlagen Montag teledonat bei Frauenarzt um Termin der in der 7/8 SSW wahrscheinlich erst sein wird und Montag deinen Arzt kontaktieren der dir die Medis verschrieben hat und sagen dass du schwanger bist.

    für den rest geh es ruhig an 🤷🏻‍♀️ du hast noch zeit für internetseiten und bücher.
    Sicher auf Alkohol ab nun verzichten keine Rohe Eier Fisch unf Fleisch das ist so das Wichtigste. viel Trinken und Schlaf wen du müde bist. dein FA wird dich über alles aufklären. würde sagen Step by step ist am besten und bei unsicherheti sind hier viele erfahrene Mamis die dir weiterhelfen können und werden und dir tips geben 🥰
  • Erstmal, herzlichen Glückwunsch ❤️ und zweitens, nur ruhig... mach dir nicht so viele Gedanken ☺️ lass die Neuigkeit erstmal etwas sacken, atme durch und rede mit deinem Partner darüber (falls du möchtest).

    Ich weiss wie du dich fühlst, die Situation macht einem Angst. Bei mir war die ss zwar gewollt aber ich hatte trotzdem eine riesen Angst als ich den positiven Test in den Händen hielt. Angst vor der Zukunft usw.

    Aber du machst das sicher gut wenn du am Montag gleich deine FÄ anrufst, schreib dir auf wann deine letzte Periode war (das wollen sie wissen wegen der wochenbestimmung). Sie werden dich sicher auch fragen ob du alles hast oder was du dir besorgen müsstest.

    Ansonsten hat Füxli alles geschrieben was wichtig ist ❤️

    Liebe Grüsse
  • Folsäure würde ich sonst bei deinem Frauenarzt holen. das ist sicher wichtig. viele Frauenärzte sind hier verschieden meine sagt zb. nur Folsäure bis zur 12 Woche dann au ein vitamin/folsäure präperat wechseln. selber würde ich noch Zink und Vitamin C nehmen. mein Imunsystem war am anfang der SS sehr angeschlagen und deinem Körper wird am anfang sehr viel abverlangt mit der ganzen Hoemonumstellung.
  • Vielen Dank für eure Antworten 🤗

    Ja das mit der Periode habe ich auch gelesen. Laut diesen Schwangerschaftsrechnern wäre ich jetzt in der 6. SSW bzw. nächste Woche in der 7.
    Ob das Rechnen überhaupt so funktioniert weiss ich nicht 😅😂

    Es gibt doch aber auch Eileiterschwangerschaften oder? Wäre da der Test dann nicht auch positiv?

    Ich muss zugeben, dass ich es noch immer nicht ganz wahrhaben kann. Und bin froh zu hören, dass selbst gewollte SS nervös machen können.

    Ok Folsäure und Vitamine. Werde ich am Montag gleich mal am Telefon fragen.

    Alkohol ist kein Problem, das trinke ich so selten. Wobei ich lustigerweise kurz nach der Periode mit meinem Freund recht was getrunken habe, weil wir beide kurz nacheinander Geburtstag hatten 😅
  • Ja Eileiter SS gibt es leider 😔 der Test ist auch bei einem Windei Positiv (befruchtetes Ei das keinen Ebryo entwickelt und die Fruchthöhle leer ist)
    kann von beidem ein Lied singen aber bleib Positiv. wen du am montag sagst wann der erste Tag deiner Periode ist oder war wirst du gemäss deiner rechnung diese oder nächste Woche dann einen Termin haben. Folsäure kannst du in jeder Aptheke such holen gibt es ohne rezept.
    bei meiner ersten SS hatte ich auch 5 tage bevor ich positiv getestet habe reichlich und ausgiebig gefeiert das ist kein problem.
    Mahal
  • Würde man das dann beim ersten US sehen? Also 7./8. Woche?

    Ich glaube bevor ich das nicht weiss, will ich mich gefühlsmässig gar nicht so involvieren lassen. Wenn man da Freude entwickelt und es dann doch Fehlalarm ist wär das ja schon schmerzhaft, irgendwie.
    Und weil eigentlich keine Kinder geplant waren...

    Hat man bei einer Eileiter SS die gleichen Symptome wie bei einer richtigen?
  • Es gsnz in der ganzen SS etwas passieren das muss dir bewusst sein. das risiko vor der 12 SSW ist grösser aber auch danach kann immer noch etwas schief laufen. Windei sieht man in der 7/8 Woche. naja ELSS hoffentlich auch. jede Frau hat andere symthome ich kann dir nicht sagen ob sie gleich waren. bei der ELSS hatte idch stendig schmirblutungen und einen fiessen schmerz auf nur einer Seite abr da sich die Mutterbänder auch dehnen in einer normalen SS zieht es auch dann.
  • MahalMahal

    47

    Symbol
    bearbeitet 13. März, 22:28
    Ja, dass immer ein Risiko besteht weiss ich. Eine gute Freundin von mir hat ihr Kind im 8. Monat verloren. War eine Totgeburt 🥺

    Vermutlich nur der Wunsch nach einer möglichst grossen emotionaler Abrenzung. Ich befürchte aber, dass ich aber doch schon zu viel Hoffnung habe, als dass das noch klappen würde.

    Übelkeit und wachsende, schmerzende Brüste auch?

    Es hat schon was blödes, dass Schwangerschaften so unterschiedlich sind. Ein Handbuch fände ich gerade echt praktisch.

    Edit. War klar, die Symptome sind die Selben.
    Da bleibt also nur abwarten.
  • genau abwarten und fest hoffen. drück dir doe daumen
    Mahal
  • Herzliche Gratulation! 💕

    Es gibt gute Bücher. Zum Beispiel: das Mami Buch von Katja Kessler
    Oder auf Youtube mag ich die Videos von Laila Maria Witt oder MamiBlock.
    Oder die App: Schwangerschaft+ kann ich dir auch sehr empfehlen.

    Auf Swissmom gibt es ein Forum, daraus entsehen meistens FaceBook und Whatsapp Gruppen mit Frauen, die auch im November ein Kind bekommen.

    Schöne Kugelzeit wünsch ich dir ☺️
    Mahal
  • Hey. Zuerst einmal Herzliche Gratulation! 🍀🌈☀️. Oh ich kann dich so gut verstehen. Mein kleines Wunder (inzwischen 14 mt. Alt), war alles andere als geplant! Mein freund und ich haben nur einmal darüber geredet, dass wir uns kindee wünschen, aber erst in ein paar Jahren... Ich habe (per zufall) in der 11. SSW entdeckt, dass ich schwanger bin. Und das auch nur, als ich auf westwing kinderteppiche angesehen hat & mein freund mir aus spass gesagt hat, bist du schwanger? Tja, der test, der schon 2 jahre abgelaufen war, war positiv. Schock, erst als 10 weitere tests auch positiv waren wurde es ernst. Zuerst einmal brach für mich eine welt zusammen & ich lag ein paar tage heulend im bett (keine ahnung wieso genau...). Mir ging das gleiche durch den kopf wie dir. Zudem hatte ich vorgängig 2x alkohol (im übermass 🙈) konsumiert und natürlich keine Folsäure eingenommen. Ich hatte wahnsinnige schuldgefühle!
    Was ich dir aber sagen kann. Mein Kleines grosses Wunder ist kerngesund!

    Ich würde dir auch das Raten was Füxli & AnDu88 dir bereits mitgegeben haben.

    Was mir besonders geholfen war, war der termin bei meiner FA. Sie hat mir ein Merkblatt mitgegeben & eine übersicht, wann welcher Termin stattfindet (ETT, Organscreening, Zuckertest... usw.). Ich hatte ja keine ahnung! Meine FA hat mir auch direkt Swissmom empfohlen. Auch wie Juli88 sagt habe ich viel Laila Maria Witt auf Youtube angesehen, sie macht tolle videos über jenste Themen bzgl. Schwangerschaft und Muttersein! Auch das App Schwangerschaft+ und anschliessend Baby+ haben mir seeehr geholfen.
    Bücher habe ich mir eins gekauft, aber ehrlich gesagt nie angesehen.

    Als mein Freund mit Tränen in den Augen den positiven SS-Test angesehen hat & dann total hibbelig zum Coop gerannt ist um noch mehr test zu kaufen
    Mahal
  • *war es für mich klar, dass ich unser wunder behalten werde!

    Ich wünsche dir auch ganz eine schöne Kugelzeit! Geniess es. 🥰
    Mahal
  • MahalMahal

    47

    Symbol
    bearbeitet 14. März, 12:00
    Vielen Dank ihr Lieben 🥰

    Ich werde mir das alles heute mal ansehen. Ich habe heute auch nochmal zwei Tests gemacht, hatte gleich vier gekauft gehabt. Natürlich waren auch diese positiv.

    Ich bin froh, wenn ich morgen die FA anrufen und einen Termin ausmachen kann. Dann habe ich wieder was zu festhalten und ran angeln.

    Miette, deine Worte zu lesen tat gerade so gut und freue mich riesig, dass dein Wunder gesund auf die Welt gekommen ist!

    Geheult habe ich auch, habe aber noch zwei Hunde die genug Arbeit machen, dass ich nicht im Bett zerfliessen konnte 😅

    Ja, es wäre wohl ein November Kind. Ein Skorpion, wäre mal was neues in der Familie 😆

    Zweifeln geht nicht mehr.

    vuwrvmnfwg5t.jpg
  • Herzliche Gratulation! Willkommen neues Leben.

    Oh Ja, mein Hund hat mir in dieser Zeit auch sehr geholfen! Ohne ihn wäre ich wohl ein paar Tage nicht mehr aus dem haus gekommen 😉. Hast du etwas gemerkt am verhalten der hunde? Mein hund wurde extrem besitzergreifend. Er hat mich vor jedem Spaziergänger beschützte 😂. Ich denke, dass er schon recht früh realisiert hat, dass da etwas neues auf uns zukommt.
  • Nein, eigentlich nicht. Oder ich habe die Veränderung nicht wahrgenommen.

    Kann auch daran liegen, dass die Kleine ein Labrador von 2½ Jahren ist und sich daher sowieso verändert und der 6-jährige Hütehundmix, der eh alle schlechten Rasseneigenschaften geerbt hat, auch so zum Schützen neigt.

    Beide kuscheln schon immer gern. Also auch da hat sich nichts getan.

    Mein Hamster taucht seit einer Woche aber immer Tags über auf und freut sich über die Aufmerksamkeit 🤷🏻‍♀️🤣

    Wie hat das bei dir mit Baby und Hund geklappt?
  • Leider nicht so gut... der hund hat den kleinen aus versehen verletzt. Mein hund hat aber auch schlechte erfahrungen mit kinder gemacht (wurde mit einem stock geschlagen).
    Wir mussten jetzt ein türschutzgitter in der wohnung aufstellen (um den hund zu schützen). Der kleine möchte immer zum hund & ihn streicheln. So klappt es super. Der hund muss einfach eine rückzugsort haben, wenn es ihm zu viel wird. Draussen klappt es sehr gut. Wir arbeiten dran, dass es drinnen auch klappt.

    Ich kann dir nur als Tipp geben, den Hunden von Anfang an nicht zu erlauben zum Kind zu gehen. Erst wenn du es Ihnen zeigst oder es erlaubst.

    Unsere situation ist eher ein ausnahmefall. Lass dich deswegen nicht entmutigen. Alle meine kolleginnen, die hunde besitzen hatten keine probleme.
  • Ohjee, das tut mir leid 🥺 Ich hoffe er hat ihn nicht blöd erwischt?

    Nein, da mache ich mir gar keine Sorgen. Es wird für die Hunde zwar neue Regeln geben, vor allem bezüglich Sofa, aber sonst sind für mich die Regeln ganz klar.
    Hund lässt Kind in Ruhe, Kind lässt Hund in Ruhe.

    Es gibt Türgitter, Laufställe, Rückzugsorte usw. Und ich kann meine Hunde da beide sehr gut einschätzen.

    Und das Sofa ist für zwei grosse Hunde und zwei Menschen jetzt schon eng, abgesehen davon, dass ich es mit Baby gerne sauber hätte und nicht täglich 3x die Haare entfernen muss 🤭

    Aber das sind Dinge die eh noch auf sich warten lassen müssen. Erstmal US machen lassen, dann die ersten 12 Wochen überstehen und auf gute Testergebnisse hoffen.

    Vielleicht werde ich dann langsam etwas ruhiger und entspannter.

    Die App habe ich schon installiert und die ist echt toll. Im Moment sieht es wie ein Embryo eines Alien aus 😅
  • Am 29.03. habe ich den Termin für den US. Genau 9. Woche dann.
    Morgen gehe ich die Vitamine abholen und dann geht das Warten bis zum Termin los 😶
  • Gutes durchhalten 😉. Mit 9 wochen kann man das herz bereits schlagen hören 🥰!
  • Miette schrieb: »
    Gutes durchhalten 😉. Mit 9 wochen kann man das herz bereits schlagen hören 🥰!

    Ja da soll man ja auch etwas mehr als einen kleinen Punkt sehen 🤭

    Mittlerweile ist auch etwas die Freude da. Gut sie schwächt jeweils ab wenns mir übel ist, aber sonst 😅
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum