Kinderwunsch im Studium

Hallo zusammen

Ich komme gerade nicht weiter mit meinen Gedanken und und hoffe, ihr habt vielleicht Gedanken oder Inputs zu meiner Situation :blush:

Ich bin 26, in einer stabilen, langjährigen Beziehung (Anmerkung: Partner ist 10 Jahre älter & verdient gut) und beginne in wenigen Wochen mit einem zweijährigen Masterstudium. Seit nun längerer Zeit habe ich einen immer stärker werdenden Kinderwunsch, zweifle aber daran, ob jetzt der richtige Zeitpunkt für ein Kind ist. Mein Partner macht sich natürlich auch Gedanken, wäre aber grundsätzlich bereit für ein Kind.

Das Herz sagt ja (und es gibt auch Pro's), aber der Kopf bringt laufend Gegenargumente:

- Während dem Studium ist kein guter Zeitpunkt
- Berufseinstieg nach Studium mit Kind ist schwierig
- Ich werde mit einem Kind kaum Karriere machen können
- Ich mache mich während dem Studium bei einer Schwangerschaft komplett finanziell abhängig von meinem Partner
- In meinem Umfeld ist Kinder bekommen noch überhaupt kein Thema > mit wem tausche ich mich dann aus?
- uuuusw.

War vielleicht jemand von euch schon in einer ähnlichen Situation? Oder wie wirkt das aus der Aussenperspektive auf euch? Kann das gut gehen oder würdet ihr an meiner Stelle eher noch ein paar Jahre warten?

Vielen Dank für eure Gedanken dazu!

Kommentare

  • Hoi @alines
    Bin zwar bisschen älter, ich hab mein Studium (3 Jahre) mit 35 angefangen nebenbei vom Arbeiten. Niemand weiss, ob es mit dem schwanger werden klappt. Mit den Gedanken würde ich es nicht starten, hätte ich es wohl mal bereut. Und wenn es klappt, kann ich notfalls unterbrechen oder auch abbrechen.
    Nun bin ich kurz vor dem Ende des Studiums schwanger (hat gute 2 Jahre gedauert).
    Ich würde immer wieder so entscheiden.

    Zu deinen Gedanken: es gibt nie den richtigen Zeitpunkt für Studium oder Kind 😉 Karriere geht definitiv auch mit Kind. Gibt genug Beispiele. Du wirst neue Leute kennenlernen. Ich hab zum Beispiel hier eine coole Whatsapp-Gruppe (Monatsforen) für den Austausch.

    Und Aussenperspektive? Die soll dir egal sein, es geht allein um dich oder um euch als Paar und was ihr wollt.

    Hoffe das hilft dir ein kleines bisschen weiter. Viel Erfolg egal bei was 😊

    Liebe Grüsse
  • Ich selber hab zwar kein Studium gemacht aber viele Weiterbildungen mit Eidg. Fachausweisen was such viele Jahre gehen kann resp. einige. wie Eny sagt wann und ob es klappt hast du nie in der Hand. beim ersten Kind haben wir 1 Jahr geübt beim 2 zwar weniger jedoch hatte ich viele Rückschläge weshalb ich mit dem 2 Kind später schwanger bin als gedacht/geplant.
    ich bin jetzt 35 Jahre alt und in meinem Freundinenkreis die erste mit Kind. Du findes andere Mamis uum dich austauschen lernst neue tolle Frauen kennen und kannst daneben deine alten trotzdem weiterpflegen. ich habe es als beteicherung betrachtet die erste mit Kind zu sein. und alle lieben unseren Sohn.
    Karriere geht immer. wo ein Wille da ein Weg gsnz einfach. ich geh auch meinen beruflichen weg. klar empfinde ich als Teilzeit Arbeitende die Anerkenung schwiriger zu bekommen aber ich weiss was ich kann und woein ich gut bin und msnchmal muss Frau in der Arbeitswelt auch mal den Mann raushängen 🤷🏻‍♀️😆
  • Hallo @alines
    Wenn ihr euch beide ein Kind vorstellen könnt, würde ich jetzt damit anfangen. Finanziell ist es ja möglich, kann das Masterstudium unterbrochen werden? Vielleicht sieht man die Welt anders und du bist dann 2 Jahre in Babypause? Und man lernt viele neue Leute kennen :).
  • Ach ja und ich persönlich fände es sehr schade, wenn man ein Baby gebärt und nach 2 Monaten wieder voll arbeiten/studieren geht.. die Zeit mit dem Baby ist begrenzt und wenn der Kinderwunsch gross ist, dann sollten die Prioritäten überdacht werden.
  • Vielen lieben Dank für all eure tollen Antworten!

    Das stimmt natürlich, es kann ja wirklich auch sein, dass es nicht auf Anhieb klappt. Aber falls doch, kann das Studium für 4 Semester unterbrochen werden - ich würde auf keinen Fall schon nach 2 Monaten wieder studieren & arbeiten wollen.

    Ich sehe also, es gibt echt auch viele Argumente, die für ein Kind im Studium sprechen :) wir werden dann wohl diesen Gedanken noch etwas setzten lassen und das Ganze entspannt angehen
  • @alines wenn das bauchgefühl stimmt, tut es😁 es gibt keinen richtigen Zeitpunkt und euer wunder bestimmt wann es kommen will
  • Liebe Alines
    Ich bin gerade mittendrinn. Meine Tochter ist 3 Monate alt und ich schreibe aktuell meine Masterarbeit. Anfänglich wollte ich das Studium unterbrechen, doch entschied mich dann (so kurz vor Schluss) doch es durchzuboxen. Gestützt durch Familie, Studienkollege & Freunde, während "Aussenstehende" mich für wahnsinnig hielten (und es noch immer tun). Dafür hat mein Freund sein Pensum während dieser Zeit reduziert und wir "wursteln" uns gemeinsam durch. Finanziell muss man dies natürlich gut planen und schon mal nach einer langen Nacht, in der das Baby andauernd Hunger hat, die Zähne zusammenbeissen. Doch warum soll eine Frau (und Mutter) ihre beruflichen Wünsche und Zielen nicht nachgehen, ein Mann würde womöglich weniger grübeln als wir es tun. Ich würde es daher auch an deiner Stelle probieren und schauen, wie der Weg dich führt. Und ob du es durchziehst oder unterbrichst. Wir haben uns für zweiteres entschieden und der Papa geniesst die viele gemeinsame Zeit mit unserer Tochter wahrhaftig. Kann also auch für deinen Partner eine Bereicherung sein :-) Viele liebe Grüsse
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum