Kind 1 und dann Kind 2 richtige Entscheidung....

Hallo zusammen

Gibt es hier jemand als Mama die offenlegt, dass 1 Kind eigentlich doch gereicht hat als dann das zweite Kind auf der Welt war und wenn ja wie kamen die Gedanken,wann und wie kommt ihr mit der eher doppelten Belastung klar?


Kommentare

  • Hallo Maryon,
    Ich bin mir sicher diese Mamis gibt es. Aber keine würde das offen zugeben…
  • Hatte es mir gedacht..schade wäre ja auch eher anonym aber villeicht ja. Schade hätte mich wunder genommen. Liebe Grüsse
  • @Maryon: Wäre zu dem Thema nicht der aktuelle Community Podcast von uns etwas für dich. Hör mal hier rein:

    https://www.babyforum.ch/discussion/5364/der-neue-babyforum-communitycast
  • Coool danke @Admin
  • Coool danke @Admin
  • Coool danke @Admin
  • Coool danke @Admin
    Jasmin97
  • Coool danke @Admin
  • Coool danke
  • Coool danke
    LillyFee
  • Coool danke
  • Coool danke
  • Coool danke
  • Also, ich wollte umbedingt noch weitere 2 Kinder. Mein Erstgeborener war ein Einzelkind und hat sich sehr ein Geschwister gewünscht. Ging damals nicht.
    Nun habe ich mit meinem jetzigen Partner zwei Kinder. 17Monate Unterschied. Die zweite Schwangerschaft war der Horror. Erstens konnte ich sie wegem 1Jährigen kaum geniessen und zweitens hatte ich starke Nebenwirkungen…
    Ich liebe beide Babys sehr. Aber Rückblickend fragen wir uns schon, ob es besser nur 1 gewesen wäre. Oder etwas grösseren Abstand. Es hat uch Vorteile, die Kleine lernt schnell vom Grossen. Aber ich bin 24/7/365 rundum versorgt. Private Zeiten mit dem Partner gibt es kaum noch…
    Aber ea geht langsam aufwärts…
  • Danke für deine Offenheit liebe @mama3
  • Danke für deine Offenheit liebe @mama3
  • Nach meinem 1 Kind konnte ich mir nicht vorstellen ein 2. Kind zu haben. Ich wollte immer, wenn dann max 1 Kind!
    Dann habe ich mich vom Papa getrennt und 9 Jahre später kam mein zweites Kind mit meinem Mann zur Welt. Die Beste Entscheidung meines Lebens 😍
    Ich bin froh haben meine zwei Kinder einen so grossen Altersunterschied. Ich kann so beiden Kinder gerecht werden. Wenn der Grosse (Ende Okt. 12 Jahre) in der Schule ist, habe ich Zeit für die Kleine (3 Jahre) und am Abend wenn sie im Bett ist kann ich mit dem Grossen noch Zeit verbringen😍👍
  • Nach meinem 1 Kind konnte ich mir nicht vorstellen ein 2. Kind zu haben. Ich wollte immer, wenn dann max 1 Kind!
    Dann habe ich mich vom Papa getrennt und 9 Jahre später kam mein zweites Kind mit meinem Mann zur Welt. Die Beste Entscheidung meines Lebens 😍
    Ich bin froh haben meine zwei Kinder einen so grossen Altersunterschied. Ich kann so beiden Kinder gerecht werden. Wenn der Grosse (Ende Okt. 12 Jahre) in der Schule ist, habe ich Zeit für die Kleine (3 Jahre) und am Abend wenn sie im Bett ist kann ich mit dem Grossen noch Zeit verbringen😍👍
  • Nach meinem 1 Kind konnte ich mir nicht vorstellen ein 2. Kind zu haben. Ich wollte immer, wenn dann max 1 Kind!
    Dann habe ich mich vom Papa getrennt und 9 Jahre später kam mein zweites Kind mit meinem Mann zur Welt. Die Beste Entscheidung meines Lebens 😍
    Ich bin froh haben meine zwei Kinder einen so grossen Altersunterschied. Ich kann so beiden Kinder gerecht werden. Wenn der Grosse (Ende Okt. 12 Jahre) in der Schule ist, habe ich Zeit für die Kleine (3 Jahre) und am Abend wenn sie im Bett ist kann ich mit dem Grossen noch Zeit verbringen😍👍
  • Hallo,
    Wir haben unsere Tochter im Jahr 2020 bekommen afangs Covid zeiten. Das Leben als Eltern war für uns neu, wir konnten uns sofort kein zweites Kind vorstellen. Weil schon ein Kind streng ist. Bin 8monate nach Geburt u geplant wieder schwanger geworden, es war für uns sehr schwierig zu akzeptieren vorallem für mich als Frau. Mein war dafür ich eher nicht. Wir haben doch noch das Kinder behalten. Unsere Kinder sind 2j und 8mnte. Ja wir haben es nicht leicht. Es gibt Momenten wo wir keine Nerven mehr haben oder miteinander kaum sprechen. Abr Kinder zuhaben ist was schönes. Sie wachsen und spielen zusammen und das ist sehr schön. Es gibt Momenten wo ich eifach. Wir halten zusammen mein Mann und Ich und wir machen jeden Tag das beste draus. :)
  • Hallo,
    Wir haben unsere Tochter im Jahr 2020 bekommen afangs Covid zeiten. Das Leben als Eltern war für uns neu, wir konnten uns sofort kein zweites Kind vorstellen. Weil schon ein Kind streng ist. Bin 8monate nach Geburt u geplant wieder schwanger geworden, es war für uns sehr schwierig zu akzeptieren vorallem für mich als Frau. Mein war dafür ich eher nicht. Wir haben doch noch das Kinder behalten. Unsere Kinder sind 2j und 8mnte. Ja wir haben es nicht leicht. Es gibt Momenten wo wir keine Nerven mehr haben oder miteinander kaum sprechen. Abr Kinder zuhaben ist was schönes. Sie wachsen und spielen zusammen und das ist sehr schön. Es gibt Momenten wo ich eifach. Wir halten zusammen mein Mann und Ich und wir machen jeden Tag das beste draus. :)
  • bearbeitet 22. Mai, 23:34
    Fehler
    jazy
  • bearbeitet 22. Mai, 23:35
    Fehler
  • bearbeitet 22. Mai, 23:35
    Fehler
  • bearbeitet 22. Mai, 23:36
    Fehler
  • bearbeitet 22. Mai, 23:36
    Fehler
  • bearbeitet 22. Mai, 23:37
    Fehler
  • bearbeitet 22. Mai, 23:33
    Fehler
  • bearbeitet 22. Mai, 23:33
    Fehler
  • Uns es hat Störung gegeben darum mehrmals verschickt worde. 🙈
  • @Tanja87 wie alt warst du beim 2. Kind mit so grossem Unterschied? War das nicht auch eine Ueberlegung..will ich alles von vorne beginnen oder war einfach der Wunsch zu gross nach dem zweiten?🙂
  • @Tanja87 wie alt warst du beim 2. Kind mit so grossem Unterschied? War das nicht auch eine Ueberlegung..will ich alles von vorne beginnen oder war einfach der Wunsch zu gross nach dem zweiten?🙂
  • Beim 1. bin ich 3 Tage nach der Geburt 23 geworden. Bim Zweiten war ich 32.
    Nein das habe ich nicht so empfunden. Denn bei jedem Kind beginnt man von vorn. Und so konnte ich meine Energie ideal verteilen. Ich konnte und kann meinen beiden Kinder gleichwertig gerecht werden.
  • Beim 1. bin ich 3 Tage nach der Geburt 23 geworden. Bim Zweiten war ich 32.
    Nein das habe ich nicht so empfunden. Denn bei jedem Kind beginnt man von vorn. Und so konnte ich meine Energie ideal verteilen. Ich konnte und kann meinen beiden Kinder gleichwertig gerecht werden.
  • @Victoria90 mir gehts wie dir.. Hab eine Tochter Mai 2020 und einen Sohn Mai 2021, es ist echt nicht leicht.. Und je älter Sie werden, desto schwieriger hab ich das gedühl. Trotzanfälle, Wutanfälle, Zahnen, Frust das er noch nicht alles wie die schwester kann und und und
  • @Victoria90 mir gehts wie dir.. Hab eine Tochter Mai 2020 und einen Sohn Mai 2021, es ist echt nicht leicht.. Und je älter Sie werden, desto schwieriger hab ich das gedühl. Trotzanfälle, Wutanfälle, Zahnen, Frust das er noch nicht alles wie die schwester kann und und und
  • @Tanja87 ja natürlich versteh ich...du warst mit dem zweiten Kind immer erst noch 32...hätte ich mein Kind in jüngeren Jahren bekommen mit ca 23 24ig...hätte ich wahrscheinlich auch eher gesagt ein zweites Kind käme in Frage..später nach 5 oder 6 Jahren wer weiss aber nun mit 32 und anderweitigen Plänen liegt kein 2. Kind drin aber wir wollten auch kein zweites, weil es psychisch einfach zu viel wäre für mich. Ich seh das auch so sehr positiv
  • @Tanja87 ja natürlich versteh ich...du warst mit dem zweiten Kind immer erst noch 32...hätte ich mein Kind in jüngeren Jahren bekommen mit ca 23 24ig...hätte ich wahrscheinlich auch eher gesagt ein zweites Kind käme in Frage..später nach 5 oder 6 Jahren wer weiss aber nun mit 32 und anderweitigen Plänen liegt kein 2. Kind drin aber wir wollten auch kein zweites, weil es psychisch einfach zu viel wäre für mich. Ich seh das auch so sehr positiv
  • @Victoria90 wow ich bewundere dich mit diesem kleinen Abstand....da braucht man sicher zig Nerven obwohl ja alles eigentlich nicht so hätte sein sollen
  • @Victoria90 wow ich bewundere dich mit diesem kleinen Abstand....da braucht man sicher zig Nerven obwohl ja alles eigentlich nicht so hätte sein sollen
  • @Mayron ja es ust nicht einfach, hab immer gedacht je älter desto besser, ist leider nicht so. Je älter die sind desto strenger.
  • Binaaa
    Wow bei dir ist noch näher als bei mir. Ja hast recht je älter desto strenger. Unsere 2j Tochter macht alle Phase durch momentan. Sie bringt uns an der Grenze. Seit Geburt vom Bruder macht sie vieles extra, hat sich auch in manchen Sachen zrück bildet. Wie geht du um mit Stress oder eifach all. Situation? Lg
  • Binaaa
    Wow bei dir ist noch näher als bei mir. Ja hast recht je älter desto strenger. Unsere 2j Tochter macht alle Phase durch momentan. Sie bringt uns an der Grenze. Seit Geburt vom Bruder macht sie vieles extra, hat sich auch in manchen Sachen zrück bildet. Wie geht du um mit Stress oder eifach all. Situation? Lg
  • mit interesse verfolge ich eure offene diskussion.
    ich gehe langsam aber sicher auch auf die 35 zu und bin ganz am anfang einer 2. schwangerschaft. unser 1. kind würde zum zeitpunkt der geburt ca. 3 jahre alt sein.
    ich habe seeeehr grossen respekt, denke aber auch das kinder das vervollste sind was wir haben können. klar da gibt es kariere, geld, reisen, luxus usw. aber am schluss, ganz am ende, da bleibt doch nur die familie mit all ihren höhen und tiefen❤️
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum