Bitte um Hilfe // SS-Übelkeit

Hallo zusammen
Ich brauche bitte dringend eure Hilfe.
Zurzeit bin ich in der 6 SSW. Seit 2 Tagen quält mich den ganzen Tag die Übelkeit ohne Erbrechen. Es fällt mir schwer aufzustehen da mein Körper keine Energie hat. Ich werde am Samstag standesamtlich heiraten und habe nun total Angst dass es mir an diesem Tag genau so schlecht geht. Könnt ihr mir einen Tipp geben gegen diese ständige Übelkeit? Gibt es Medikamente oder bestimmte Lebensmittel die helfen? Ich bin um jede Hilfe dankbar..

Kommentare

  • Dein Arzt kann dir Medis geben. Zb Cariban.
    nariZireael
  • Gehe unbedingt zu deinem Frauenarzt oder Hausarzt. Am besten jetzt gleich anrufen. Es gibt mehrere Medikamente, die du nehmen darfst!
    Ich hoffe du bekommst schnell hilfe, so dass du deine Trauung trotzallem geniessen kannst ❤️ alles liebe.
    nari
  • Was mir half - nebst Medikament an schlimmeren Tagen:
    - vor dem aufstehen am morgen direkt etwas kleines essen (hatte immer Darvida, Zwieback o.ä. auf dem Nachttisch) sowie auch tagsüber regelmässig essen, ich musste mich ebenfalls dazu zwingen aber es half ein wenig. Ein leerer Magen machte es bei mir nur noch schlimmer.
    - ingwer-zitronen tee (kalt bis lauwarm) trinken aber mit frischen Zutaten!
    - an einer aufgeschnittenen Zitrone riechen
    - viel ausruhen, schlafen
    - kalter/nasser waschlappen auf die Stirn

    Vielleicht hat noch jemand tipps :-)
    nari
  • Leider hatte ich das 14 wochen lang. Habe diverse Medikamente etc genommen und sehr viel ausprobiert. leider erfolglos. ab der 15,16 ging es bergauf. Durchbeisen, mehr bleibt eim leider nicht übrig.
  • Was mir half:

    Pfefferminzöl zum Riechen und habe den ganzen Tag gegessen, auch wenn ich mich teilweise geekelt habe. Und das hat so ziemlich am besten genützt!

    Habe es auch mit Medikamenten versucht, leider ohne Erfolg. Aber unbedingt alles ausprobieren was geht! Irgendwas wird sicher Linderung bringen.
    nari
  • Ich habe vom Arzt ebenfalls Cariban und Itinerol bekommen.

    Mir persönlich hat Itinerol besser geholfen.
    nari
  • Mir haben von Weleda Cocculus comp. Kautabletten geholfen sowie Riechstifte mit Grapefruit, Bergamotte oder auch Pfefferminze. Und wie auch schon erwähnt regelmässig essen vorallem auch morgens vor dem Aufstehen. Ich habe morgens noch im Bett einen leichten Schwarztee mit etwas Zucker drin getrunken und Darvida oder Zwieback gegessen.

    Habe bei beiden Kindern bis Ende 16. Woche tag und nacht erbrochen und starke Übelkeit gehabt; irgendwann besserts…
    nari
  • Ich habe gestern beim Frauenarzt angerufen. Er hat mir Itinerol verschrieben was ich auch direkt genommen habe. Gestern Abend ging es mir ein wenig besser, heute wieder schlechter.. Hat jemand Erfahrungen mit dem Sea Band? Ich habe dies nun bestellt aber lese unterschiedliche Meinungen dazu..
  • 61ea7690-f884-11ec-896e-754f5b74a25a.jpegdä akkupressur punkt drücke/massiere het mir ghuufe, dänkä das ds seaband o uf dä drückt? U süsch aus wo scho gseit isch worde probiere…wünsche öich ä wunderschöni, übukeitslosi trouig u ganz ä schöni schwangerschaft
  • vellecht wörd au akkupunktur hälfe… obs bi mer anhand vo de ssw oder vo de akkupunktur bessered hed, chani ned def. säge…. ech ha demet agfange, damet ech vellecht die ss weniger wasserilagerige ha…
    guets dörehebe!
  • Ich hatte auch Cariban, aber finde Itinerol suuper gut. Das hat mir so gut geholfen!
  • Mir hett Ingwer immer super gholfa, han au starki Übelkeit ka. Ha glaub monatelang Ginger Ale, Ingwertee und Bonbons gno und as hett jedes Mal recht schnell gholfa gha :-)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum