Nächtlicher Milchschoppen mit fast 3 Jahren

MameloMamelo

242

Symbol
bearbeitet 15. November, 02:43 in Ernährung
Hallo ihr Mamis

Wie würdet ihr reagieren?

Wir haben seit Tag 1 kein gutes Esserkind. Ist okay jeder so wie er mag.
Nun wir aber Abends das Abendessen richtig boykottiert. Ich koch fast ausschlich warm. Es wird nicht mal probiert.
Vor dem Schlafengehen gibt es dann noch einen grosse Flasche Milch. Nachts erwacht es dann mit grossem Hunger. Wir haben uns geeinigt dass es nichts gibt. Vorallem mit dem Hintergrund das ja nichts gegessen wurde. Hätte es gegessen und gerade einen Schub und nochmehr Hunger wäre es was anderes.
Also gut wir harren das tobende Kind aus. Natürlich erweicht irgendwann mein Mamaherz.. Eine Wasserflasche hat es immer zur verfügung, durst ist es also nicht also bringe ich ihm mitten in der Nach ein Brot... Will es nicht, es will Milch. Dann kann es doch auch kein Hunger sein. Langsam aber sicher bin ich dann jeweils echt genervt (verständlicherweise würde ich auch gerne weiterschlafen) Ich hole dem Kind seine Milch-in der Tasse. Will es auch nicht....

Würdet ihr einfach nachgeben? So nach 2 Monaten kann man wohl schlecht von ist nur eine Phase sprechen.

Kommentare

  • Hallo,
    ich war selber so ein kind :). meine mama ist richtig ab mir verzweifelt und machte sich sorgen wegen den nährstoffen etc. sie hat mir dann meine milch immer mit jemalt gemacht, damit ich wenigstens einbisschen vitamine bekomme. aber zum essen gezwungen hat sie mich nie und darüber bin ich ihr sehr dankbar! je mehr druck du ausübst, desto weniger will dein kind essen. ich würde einfach nicht darauf reagieren (sehr wichtig!) und ihm weiterhin seine milch geben. ich selber hatte dann irgendwann plötzlich wieder mehr interesse am essen, da mich niemand erwartungen an mich hatte. und jetzt als erwachsene esse ich wirklich ALLES (und nicht wenig) :). ich wünsche dir viel geduld in dieser zeit und glaub mir, es wird besser, wenn ihr beim thema essen gleichgültig werdet ♥️
    Mamelo
  • Das essen ist für mich kein problem natürlich muss es nichts essen. Aber ich habe schon etwas mühe nachts dann mehrmals eine milch holen zu müssen. Bzw offensichtlich ist es nicht die milch denn sonst würde si auch aus der tasse getrunken, hunger ist es auch nicht denn das brot möchte es ja auch nicht. Am saugen liegt es ebenfalls nicht denn wasser aus dem schoppen ist auch nicht erwünscht
  • Wie ig so drus use liese, isch d Situation ide Nacht s Problem und nümme tragbar für di. S ässe düre Tag isch ja de wieder es anders Thema und so wied benuim seit, erzwinge isch kontra produktiv.
    Ja es isch mega asträngend wenn me nach 3 Johr immerno mehrmols muess ufstoh ide Nacht. I kennes us eigener erfahrig. Wenn du das wettsch ändere denne blibt nüt anders übrig als de Frust vom Chind uszhalte und z begleite, verständnis ha für dä Ablösigsprozess vom nächtliche Schoppe, es isch au e mega grosse Schritt wo es Chind do düre macht…das darfme nid vergässe es isch ebe nid „nur“ e Milchschoppe sondern geborgeheit, wärmi, suuge, s (ur)vertraute wos sit afang a kennt.

    I has ähnlich gha mitem abstille ide Nacht. Mini Muus hani vor 2-3 Mönet (si isch 2,5 jährig) ide Nacht abgstillt, si het tagelang znacht tobet und brüelet will ig eifach gseit ha, ide Nacht gits kei Brust me will ig nümme mag und kei Energie me ha fürs nächtliche Stille. Ig bi mit de närve am ändi gsi, de schlofmangel isch horror! Es isch bi üs im vergliich zum Brüeder damals sehr lang gange bis si nümme drno gfrogt het. Die erste paar Nächt si horror gsi, si het so fest brüelet und um sich gschlage, mi gschlage, richtig tobet het si. I bi näbe ihre gläge has ihre erklärt immer wieder und gseit i verstoh ihre frust und dasi immer bi ihre bi aber dasi kei „Meme“ me wett gä. Ha ihre wasser abote, was zersch au konsequent abglehnt isch worde. Nach 3-4 täg isches besser worde de isch si eifach no mehrmals verwachet und het wenig brüelet und de hani si eifach nur müesse striichle bis si wieder igschlofe isch und nach knapp 3 Wuche isch de das Thema denne komplett erlediget gsi. Jetz schloft si mehrheitlich düre und ersch sits chälter isch und d luft so troche dürs heize wacht si mehrmols uf wägem wasser trinke.

    Wichtig isch eifach dass du hinder dinere Entscheidig stohsch unds würklech wettsch ändere und das au di Partner hinder dir stoht als stütze.
    Mamelo
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum