Kindergarten Entscheidung

MaryonMaryon

326

Symbol
bearbeitet 21. 12. 2022, 18:36 in Allgemeine Themen
Wir sind gerade mit einem Brief von der Gemeinde überrascht worden ;-) und müssen bis 31.1.23 entscheiden ob unser Kind in den Kindergarten kommt oder nicht.

Für uns ist klar, dass wir Sie um ein Jahr mit dem freiwilligen Kindergarten Kt. SZ zurücklassen.

Meine Frage: sie könnte dann direkt in den obligatorischen Kindergarten für ein Jahr und dann direkt in die Schule oder dann zuerst das freiwillige plus das obligatorische Kindergarten besuchen.

Ich frage mich unter welchen Kriterien,die die auch vor so einer Entscheidung wie ich gestanden sind..dass gemacht haben bzw entschieden?
Wir haben das Gefühl,dass das Zurückstellen und 2 Jahre Spielgruppe und dann nur der 1 Jahres Kindergarten genügt....und Sie dann zur Schule geht...ach ja geboren ende mai 2019 ;)

Wie sind eure Erfahrungen? Bitte um Hilfe ;-)))

Kommentare

  • kann dir nur von mir im kt. ag berichten. wenn du ein jahr zurückstellst hast du einfach ein jahr später den Kindergartenstart. Dauert aber auch 2 jahre. meini kinder haben alle 2 j. spielgruppe, 2 j. Kindergarten und dann ab in die schule.
  • Ich dachte beide Kindergartenjahre sind obligatorisch? Bei uns sind es 2 jahre Spielgruppe (freiwillig), 2 Jahre KiGa (obligatorisch) und danach 1. Klasse. Und wenn man den KiGa Start um ein Jahr verzögert dann muss man trotzdem beide KiGa Jahre machen.
  • Bei uns kommendie Kids in den grossen KG und im Laufe des Jahres wird gemeinsam mit den Eltern entschieden, ob es sich allenfalls lohnt, doch 2 Jahre im.Kindergarten zu bleiben. Normalerweise gehen die Kinder aber eigentlich nach dem obligatorischen Jahr dann mit den Gleichaltrigen in die Schule. Ich kenne viele Schule in unterschiedlichen Kantonen, die dies so handhaben - man entscheidet im Verlaufe des ersten KG jahres (in eurem Fall dann dem "grossen"), weil sich erst da zeigt, wie gut das Kind mitkommt, wie es ihm gefällt etc.
    (ich arbeite als schul. Heilpädagogin)
  • Danke für die Inputs. Mit 7 zur Schule fände ich soweit so gut....dann wäre sie 2 Jahre im Kindergarten im freiwilligen kleinen und dann im oblig. Grossen. ....viele von uns im Kt. Sz machen es so.....
  • Wir sind auch aus dem kt. Sz
    Wenn ich dich wäre, würde ich sie dieses jahr also 2023 noch zurück stellen und 2024 in den kleinen kiga schicken.
    Meine September 17 hat diesen sommer gestartet im kleinen kiga und viele sind frühlingskinder 17 bei ihr in der klasse.
    Bei uns im umkreisen stellen alle die Kids zurück wenn es möglich ist. 😄
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum