Schmerzen

Hallo Zusammen

Ich bin neu hier und erst in der 5ssw. Mein Gyn macht den ersten Untersuch erst in drei Wochen...Ich habe besonders beim Sitzen (Bürojob) extreme Unterleibskrämpfe und einen extrem aufgeblähten Bauch. Ist das normal? (Es ist meine erste Schwangerschaft und kam zudem sehr überraschend da man mir gesagt hat dass ich auf Grund PCOS keine Kinder bekommen kann.) Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und evtl. ein paar Tips?
Liebe Grüsse

Kommentare

  • Hoi Daniela

    Wenn du sehr starke Schmerzen hast, würde ich das unbedingt mit deinem Gyn besprechen. Vielleicht bekommst du früher einen Termin.

    Liebe Grüsse
    Pepiita
    aenn
  • @Daniela91

    Liebe Daniela,
    Ich hatte die gleichen symptome wie du in der 6 SSW . Der Arzt meinte es sei normal da sich die gäbermutter verändert jedoch haben sie mir auch gesagt das es in diesem frùnem Stadion zu einer fehlgeburt kommen kann und man in solchen fällen nichts unternehmen kann (ich will dir keine angst machen🙈 Ich hatte dann in der 9 SSW den ersten Termin, da man frùher angeblich noch gar nichts sehen kann 🤣ich durfte in absprache mit dem Arzt Schmerzmittel nehmen👌🏽 Mittlerweile ist mein Sohn 16 Monaten und ich hatte abgesehen von diesen schmerzen am anfang eine wunderschöne Schwangerschaft🥰
    Ich wùnsche dir alles gute und es wird bestimmt alles gut gehen☺️👌🏼
  • Eline22Eline22

    112

    bearbeitet 13. April, 12:28
    Hey, das ist normal. Ich hatte das auch in der ersten Schwangerschaft. Hatte sogar so Schmerzen, dass ich nicht stehen konnte... Das sind die Mutterbänder / Gebärmutter die sich dehnen. Das Baby braucht ja Platz 😉 Evtl. hilft dir Magnesium um die Schmerzen zu lindern. Alles Gute.
  • Wenn ich so zurückdenke an meine Schwangerschaft, hatte ich in der ungefähr 6. ssw solche Schmerzen, dass ich sogar in den Notfall ging, da meine Ärztin im Urlaub war und ich sicher war, dass etwas nicht stimmte und ich eine Eileiterschwangerschaft oder ähnliches habe. Sie konnten im Spital aber direkt den ersten Ultraschall machen und Entwarnung geben. Zwei Wochen später beim 1. regulären Frauenarzttermin war auch alles in Ordnung. Mir ging es direkt nach dem Notfalltermin aber bereits besser, da ich wusste, dass nichts ungewöhnliches vor sich geht, so konnte ich auch viel besser mit den Schmerzen umgehen. Diese legten sich auch bald darauf und ich hatte eine unkomplizierte Schwangerschaft.
    Hoffe bei dir läufts auch so🤗
  • Krämpfe und Blähungen in der Frühschwangerschaft sind normal. Versuchen Sie, öfter aufzustehen und herumzulaufen, das hat mir geholfen. Trinken Sie viel Wasser und essen Sie nur leicht.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum