Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Buchempfehlungen zur Beikost

momomomo

367

bearbeitet 14. 08. 2013, 07:23 in Babykost und Rezepte
Ladies - habt ihr Empfehlungen zu guten Büchern zur Beikost? Ich hab zwar vom Krankenhaus eins bekommen... aber das is jetzt nicht so toll. Auch Bücher mit guten Breirezepten wären super :) Ich freu mich über eure Anregungen :D

Kommentare

  • Momo hast du denn schon angefangen Beikost zu geben? Vielleicht lohnt es sich auch zu schauen welche Gemüse/welches Obst dein Kind mag. Meist mögen sie ja nicht alles... Das Grundrezept ist ja immer gleich und so kann man einfach diese Zutaten, die es mag kombinieren.
  • wir fangen grad mit den ersten probelöfferln an :) ich hab immer angst, dass ich was falsch mach und bin der totale kochbuchfan :)) ...hab nur mal gehört, es gäbe kochbücher, wo man ein normales rezept drin hat und dann dabei, was man fürs baby aus den zutaten zaubern kann :D sowas wär total toll :D
  • Ja das macht bestimmt Spass, Menüs für sein Babys zu zaubern :-j ich kenne leider keine Bücher, weil ich die Beikost bis jetzt aus dem Kopf gemacht habe... Ich hoffe jemand hat noch einen guten Tipp für dich %%-
  • +schupf+ neue mamis, neues glück :D

    kennt jemand gute ernährungs-/kochbücher? :)
  • Hallo Momo,
    Ich hatte von Anfang an das Kochbuch Kochen für Babys von GU. Das Buch hat mich total überzeugt-es hat eine tolle Form, ist nicht zu gross, enthält tolle Rezepte(die ich alle ausprobiert habe und mein Kleiner hat alles super gerne gegessen) und es geht mit Rezepten ab dem 5.Monat los und hört bei Rezepten im 12. Monat auf! Ich bin total überzeugt und würde es jedem weiterempfehlen ;)
    Lg Stephie
  • ohh super!! danke für den tipp - werd morgen im buchladen gleich mal reinschauen :)
  • eine frage ich hab ich noch OT: hast du das immer frisch gemacht, also eine portion oder hast du die aufbewahrt? bzw wie hast du aufbewahrt? :D
  • Hey Momo,

    Ich habs immer so gemacht dass ich gleich 3 verschiedene Breis gekocht habe(die Rezepte sind meist für 3-4 Portionen geschrieben) und mir dann die Breis in so kleine Avent-Aufbewahrungsbecher abgefüllt und eingefroren habe. Über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen und entweder im Wasserbad oder der Mikrowelle heiss gemacht. Du kannst sogar (wenn dein Kleiner mal nicht so hungrig war) den restlichen Brei für das nächste Mittagessen im Kühlschrank aufbewahren. Mein Kleiner hat die Brei's wirklich sehr gern gegessen obwohl die Rezepte zum Teil ungewöhnliche Kombinationen enthalten :) ich wünsche dir viel Spass beim kochen und deinem Kleinen viel Spass beim kosten :)
    Liebe Grüsse
    Stephie
  • danke :-*

    hast du die aventbecher länger genommen? hab gelesen, man soll sie nur 6mal verwenden, drum hab ichs noch nicht gekauft :-/
  • Kein Problem, hoffe ich konnte dir helfen :) das thema beikost hat mir viele schlaflose nächte bereitet-es gibt so viele verschiedene theorien..
    Also das man die Avent-Becher nur 6x benutzen soll hab ich noch nie gehört-ich habe die öfter benutzt. Bei dem Preis für die paar Plastikbecher würde es mich wundern wenn das so wäre ^^
    Ich habe die Becher auch immer in den Geschirrspühler getan und danach mit klarem Wasser evt.Spühlmittelreste abgespühlt. Also unsere Becher sehen noch tip top aus, wüsste nicht wiso ich sie wegschmeissen sollte, allerdings ist das meine Meinung und ich würde mich bei guten Argumenten auch eines besseren Belehren lassen :)
    Lg
  • hm jetzt find ich das nicht mehr, wo ich das gelesen hab. na wenn du davon begeistert bist und die was aushalten, dann werd ich mir die auch besorgen :)
  • Hab auch versucht was darüber im Inet zu finden aber hatte leider auch keinen Erfolg. Aber wie gesagt-mich haben die Dinger überzeugt ;)
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland