Magenbypass

Hallo zusammen

Ich bin neu hier und weiss nicht genau ob ich in der richtigen Rubrik bin aber ich versuchs mal hier….gibt es hier Mamis welche einen Magenbypass gemacht haben oder evtl. kurz davor sind und die von ihren Erfahrungen erzählen können/möchten? Vielen Dank

Kommentare

  • Meine Schwester haben sie statt des magenbypass einen Schlauchmagen gemacht. Sie hanen ihr davon abgeraten, da es bei einer künftigen Schwangerschaft zu komplikationen führen könnte. Sie hat aber mit dem Schlauchmagen sehr schön abgenommen und der gewünschte effeckt war somit der selbe. Hoffe das hilft dir weiter.
  • Vielen Dank für deine Antwort. Mich würde es noch intressieren….wie war es nach der Op? Man hört/liest immer wieder, dass man danach sehr müde und schlapp ist. Konntet ihr den „normalen“ Haushaltswahnsinn mit Kindern problemlos alleine meistern?
  • Ich habe einen Magebypass ... seit September 2017 und ich wurde im April 2018 schwanger und habe eine gesunde Tochter im Januar 2019 bekommen.

    Ich bin echt zufrieden mit dem Magebypass habe von 112 kg auf 64kg und halte es seit eh und je ...

    Anfangs Schwangerschaft ging es mir nicht so gut da ich ziemlich an Übelkeit leidete.
    Und war da nur moch 57kg .. aber der kleine ging es immer super 🥰 und man sagt ja das man das 1te Jahr nicht schwanger werden sollte.


    Ich würde mich gut erkundigen:

    Ich habe mich für den Bypass entschieden da er nicht dauerhaft ist (eine Rück machung wäre möglich) was bei einem Schlauchmagen nicht möglich ist. Da wird dir der Magen abgeschnitten und rausgemommen.

    Beim Bypass gibt es aber die Nachteile der Dumpings .. Früh/Spätdamping (zitter,schweiss,Müdigkeit) wenn mann zu viel Zucker bzw. Kohlenhydrate zu sich nimmt.
    Aber ich habe das im griff.

    Sonst frag gerne ...
  • Eine schwangerschaft kommt bei mir nicht mehr in frage, da ich bereits eine tochter habe (8j). Doch beschäftigt mich die frage sehr ob ich in der anfangszeit alles schaffe.
  • Habe im November 2011 eine Magenbypass OP gemacht. Habe von mehr als 150kg auf 63-65 kg abgenommen. Mit Disziplin und Sport hatte ich ein tolles Ergebnis.
    Seid gut 1 Jahr habe ich oft Dumpings und nehme zu... Nun werde ich im Dezember eine erneute Verengung des Mageneingang machen lassen (via Endoskopie über die Speiseröhre) damit ich wieder ein Sättigungsgfühl bekomme und hoffentlich auch wieder meine 15 kg runter bekomme.

    Ich würde es immer wieder machen! Einziger Nachteil, die überschüssige Haut, welche operativ entfernt werden muss. Das bezahlt die KK nicht und ist für mich psychisch genau so belastend wie das Übergewicht..

    Wenn du mehr wissen möchtest, darfst du dich sehr gerne bei mir melden😉🤗
    Liebe Grüsse
  • Ah ja.. Haarausfall und extreme Müdigkeit wirst du haben, jedoch habe ich immer Kind, Arbeiten und Haushalt gemacht. Muss man ja😅
    Gratsch
  • Zusatzfrage: habt ihr mit Magenbypass/schlauchmagen OP auch oft erbrechen müssen nach dem Essen?
    Meine Schwägerin hat diese OP ebenfalls gemacht vor etwa 5-6 Jahren und muss heute noch regelmässig erbrechen nach dem Essen 🤔
  • Ja das cha passiere wenn mer zviel isst ...
    Also ich ha das scho uhhh lang nümm gha ... letscht jahr ah wiehnachte wils sfleisch zu fasserig gsi isch..

    Und ah ahfang muesch eh kostufbau mache ... zerscht nur Pürierts und de langsam.


    Also ich bin vool froh das ichs gmacht ha ! Fühle mi fit und wohl im Körper 🥰
  • Würdends ihr jederzeit wieder macha?
  • Ufjedefall ich bin sehr happy.

  • Ich musste mich nie übergeben.
    Alles sehr gut kauen, wirklich mindestens 20 mal, und nicht überessen. Dann klappts👍
  • Meine schwester würde es jederzeit wieder machen.
    Sie musste am anfang schon ein paar mal erbrechen aber wusste jeweils dass sie dann zu wenig gekaut hat oder zuviel gegessen nicht so dass sie ein essen nicht vertragen hat.
    Das war aber nur am anfang und danach nicht mehr.
  • Wia gsehts bi eu us weg am gwicht nach dr op? Sind ihr alli jetzt uf am idealgwicht, eher untergwichtig oder immer no paar extra kilo uf da rippa?
  • Ich bin jetzt sit 3 Jahre uf 62-65 Kg und bin 167cm

    Also eigentlich ideal gwicht ... aber für mis umfeld bin ich zdünn 😆
    Gratsch
  • Ich han bis vor 2 Jahr immer 65-67kg gha mit 174cm körpergrössi. Mis traumgwicht... Etzt nach 10 Jahr nimmi wieder zue😓 drum gahni am 6.12. De Mageiigang wieder ga veränge. Bin gspannt obi mini 15 kg wieder wegg bechume💪💪
    (ah mis Gwicht vor de OP öbbis über 150kg☹️😓🙈)
  • Was ich no erwähne muess ich ha öpps 3 Mönät nach de Op müesse Galleblase usä neh da ich zviel Steine becho ha ...
    Und de nomal 3 Mönät später hani eh Darmverwicklig gha ... das ich echt de Horror gsi🤐
    Aber das hät mer de bi minere Klinik im Beausite guet wider chönä mache 👍🙏

    Aber das isch eine vo de schlimme Komplikatione..
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum