Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Dieses Kind!

mimamima

296

Symbol
edited 11. 06. 2013, 17:13 in Plauderecke
...treibt mich an manchen Tagen fast in den Wahnsinn! :))
Seit er exakt drei Wochen alt ist könnte Chaos sein zweiter Vorname sein!

Kleines Beispiel, das heutige Mittagessen - Spinat:

Beim Kochen in der Küche will er alles sehen, ich kann ihn also tragen oder er schreit wie am Spieß. Ich brauche meine Hände. also wird er auf den Rücken gebunden. Das passt ihm aber auch nicht, da sieht er zu wenig. Also versucht er sich mit aller Kraft aus der Trage zu winden, nicht gerade bequem.
Irgendwie schaffe ich es dann doch das Essen fertig zu bekommen und wir setzen uns zum Tisch. Die ersten 3 Löffel gehen noch anstandslos in den Mund, beim vierten dreht er in letzter Sekunde den Kopf weg, Spinat klebt auf Wange und Ohr. Dann gehen wieder drei rein, beim vierten bläst er in den Löffel und ich habs überall verteilt.
Da merke ich dass ich ein Tuch zum abwischen vergessen habe und flitze in die Küche. Als ich zurückkomme hat er sich irgendwie halb aus dem engen Stuhl gewunden und ist gerade dabei sich über die Rückenlehne hinunterzustürzen. Das kann ich gerade noch verhindern und setze ihn wieder hin, diesmal enger angeschnallt, was natürlich wieder zu lautstarkem Protest führt.
Weiter geht es mit dem Essen. Er mag den Löffel haben, keine gute Idee. Statt zu versuchen das Zeug in den Mund zu befördern übt er dirigieren. Der Spinat landet dabei also auch in der näheren Umgebung. Ihm den Löffel wieder entrungen wage ich einen neuen Versuch. Er macht den Mund auf, täuscht an...und schlägt mit der linken Hand in den Löffel. Dann patscht er die Hände zusammen damit sich die Pampe auch schön verteilt, haut die grünen Hände auf den Tisch und rubbelt sich zur Krönung noch in den Haaren. Ich gebe auf, vielleicht ist er ja schon satt.

Zurück in die Küche, als Nachspeise gibt es Wassermelone die ich noch schneiden muss. Um mir den Teufelskreis aus schreien-tragen-vom Rücken winden zu ersparen hecke ich einen Plan aus: er bekommt was zu knabbern, das beschäftigt ihn zwei Minuten. Statt sich aber wie erwartet über die Vollkornbiskotte herzumachen nimmt er sie auseinander und verteilt sie in ihren kleinsten Bestandteilen in der ganzen Küche.
Das lenkt mich kurz ab und ein Stück Wassermelone landet auf dem Boden. Da stürzt er sich begeistert drauf, also bekommt er noch eines. Das wird kurz abgelutscht, ausgespuckt, dann auf den Boden geworfen und sofort wieder in den Mund gesteckt.

Angelockt von den vielen Bröseln steht plötzlich der Hund in der Küche und bevor ich noch reagieren kann nimmt Kind die Melone aus dem Mund, streckt sie dem Hund hin, der leckt drüber, Kind freut sich und steckt das bereits Bodenkontakt und Hundespeichel erfahrene Stück Melone wieder in den Mund.

Die Geschichte ginge noch weiter im Wohnzimmer, aber ich denke das reicht erst mal :))

Solche Dinge stehen bei uns an der Tagesordnung, abends bin ich meistens völlig fertig, das Kind auch, und von meinem Mann kommt dann oft ein "Ich weiß gar nicht was du hast, der ist doch eh so lieb und brav!"

Geht es euch auch so? Bitte sagt dass es euch auch so geht! Wie wird das erst wenn er mal 3,4 Jahre alt ist??
X_X :-SS :))
getaggt:

Kommentare

  • Oooooooooooooooh mein Gott du sprichst mir aus der Seele!

    Bei uns ist es exakt das Selbe!!
    Ständig muss ich ihn tragen, sonst hab ich das absolut Schreikonzert und dabei hält er sich stehend an meiner Hose oder den Beinen fest, damit ich jaaaaa nicht mehr zu viel machen kann!!
    Ist er dann mal soweit, das er unten bleibt, weiß ich: jz kommt gleich was! Entweder er macht sich das Stiegengitter auf und kraxelt rauf, er macht sich die Balkontüre auf (wenns nur zugedrückt ist) und will raus, isst Katzenfutter, will mit der Klobürste spielen usw usf. und da wird er so schnell, das ich nicht mal Zeit zum überlegen hab: "ist die Tür jz zu oder nicht?" sondern gleich los laufen kann, um mich zu überzeugen xD

    Ich sags dir, ich geh noch ein momentan ^^"
    Gestern hatten wir Obstsalat, in einer ausgehöhlten Melone serviert. Er grabscht rein, aber nicht zum essen, sondern um fröööhlichst damit rumzu werfen. Er schnappt sich die Gabel und trommelt auf den Glastisch oder schmeißt damit rum, usw

    Laut "Ojeh, ich wachse" ist das ein Schub und nochdazu kommen gerade 4 Zähne! Dh, nachdem er a Papabub ist, Papa darf sich keinen Meter weg bewegen!!! Gut, jetzt hatte Papa 6 Tage frei. Morgen muss er aber wieder arbeiten! und dann?

    Na ich freu mich auf morgen xD
    Lilypie Second Birthday tickersLilypie Angel and Memorial tickersLilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • =)) hast du Kameras bei mir installiert? Das kommt mir so bekannt vor =))
  • vdmt jz bist du mir drauf gekommen :))
    Lilypie Second Birthday tickersLilypie Angel and Memorial tickersLilypie - Personal pictureLilypie First Birthday tickers
  • Hallo Leute
    Man könnte meinen meine Kleine sei der verlorene Drilling zu den beiden andern!!! Ich lese eure Kommentare und denke: oh mein Gott, mein Kind ist vielleicht doch nicht abnormal?!?! Leider kann ich mich mittlerweile nicht mehr darüber amüsieren... Meine Kleine haltet mich nämlich nicht nur tags so auf Trab, sonsern auch nachts. Normal ist, wenn sie 10x verwacht, 7x ist Luxus, 14x einfach zermürbend... Sie ist mitlerweile 8monate und sie war immer schon eine schlechte schläferin...
    ( sie krabbelt schon lange, steht und zieht sich überall auf, steigt mir die treppen auf, steigt auch aus dem tripptrapp, hängt mir ständig an den beinen, isst schon seit fast 4monaten "vom tisch", etc)...
    Bin mit meinem latein (und den nerven) am Ende. Irgendwelche tipps? :-(
  • Darüber lachen kann ich auch nur wenn wir ausnahmsweise mal eine erholsame Nacht hatten ;)

    Tipps habe ich noch keine gefunden, ich schätze da müssen die meisten durch. Ich hoffe nur es dauert nicht so lange an 8-|

    Du Arme, 7x aufwachen ist ja wirklich hart, das sind bei uns eher die ganz schlechten Nächte, sonst meist 3-5x.
    Unterstützt dich dein Mann da irgendwie?
    Meiner schläft ja meistens wie ein Stein und der Kleine lässt sich oft auch nur von mir beruhigen, irgendwie unfair ^^
  • Auch wenns zum lesen echt witzig ist, und mir sogar etwas angst macht , wie es bei uns werden könnte.. Ich wünsche euch viel kraft und durchhaltevermögen! Und soviele gute nächte wie nur irgends möglich!
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland