Kopf heben - Sohn 13 Wochen macht es noch nicht

lori83lori83

43

bearbeitet 3. 12. 2014, 02:38 in Entwicklung und Erziehung
Hallo Zusammen

Mein Sohn ist 13 Wochen alt und hebt in Bauchlage seinen kopf noch nicht .. er fängt auch sofort an zu schreien wenn ich ihn auf den bauch lege.. wie übt ihr das mit euren kleinen?

Kommentare

  • Haha....das kenn ich. Mein kleiner kommt mir dann vor wie ein fisch an land :-) Meiner ist jetzt 12 wochen. Vielleicht laufen sie einfach direkt ohne krabbeln. Ich probier es jeden tag, aber wenn er nicht will, will er nicht. Möchte ihn nicht zwingen kommt schon irgendwann.
  • Meiner hebt den Kopf schon lange. "Geübt" haben wir das in dem ich ihn auf meinem Bauch liegen hatte. Also bauch auf bauch aber halt schon vom ersten Tag an. Er ist jetzt 14 Wochen alt.
  • Haha ja genau , das sieht dann immer so lustig aus
  • Meine kleine hat es auch sehr lange nicht gemacht, wenn sie auf dem Boden auf der Krabbeldecke lag. Bauchlage gefiel ihr generell nicht. Bauch auf Bauch fand sie dagegen toll und dort hat sie auch schon relativ früh den Kopf gehoben.

    Ich hab dann geübt indem ich mich vor sie auf den Boden gelegt habe und mit einem Spielzeug vor ihr gerasselt habe. Einfach ein paar wenige Minuten mehrmals am Tag.
    Irgendwann ging's dann! Als sie anfing sich von selbst auf den Bauch zu drehen, da ging dann alles sehr schnell! Das war glaub etwa mit 4-4 1/2 Monaten.
  • Ja bauch auf bauch funktioniert bei uns auch besser als aif der decke am boden. Gedreht hat er sich bis jetzt einmal vom bauch auf den rücken und das nur weil er es hasst auf dem bauch zu liegen. Das mit dem rasseln vor ihm klappt überhaupt nicht...er schleckt lieber die decke ab und chillt wenn er nicht gerade zappelt und schreit
  • Ich denke nicht das man solche Sachen bewusst üben muss. Die kleinen machen es wenn sie bereit dazu sind. Die einen früher die anderen etwas später.
    Meine kleine ist jetzt 14 Monate alt. Seit Sonntag läuft sie. Bis zum Sonntag brauchte sie immer noch meine Hand. Ich mache mir keinen Stress mit solchen Sachen.
  • Meine prinzessin hat es automatisch gemacht (keine übung)
  • Also meine Kia meinte das unser kleiner enorm weit sei für sein alter. Er dreht sich auch schon selbsständig.
  • Uns hat die physotherapeutin einen tollen trick gezeigt (unser sohn ist auch 13 wochen alt). Einfach ein zusammengerolltes badetuch hinlegen (u-förmig) und ihn dann mit dem brustkorb darauf legen (und mit dem ärmchen vorne abstützen). Dann klappts viel besser zum üben. Wenn du willst mache ich mal ein foto
  • Hallo Maslergirl

    Das wäre super wenn du mal ein foto machen würdest.. dann kann ich das auch so üben mit ihm.. :)
  • Ich habs mit einem kleinen stillkissen gemacht, aber wie gesagt es geht auch mit einem zusammengerollten

    image

    image

  • Soll ich das auch so machen, weil er ja denn kopf nicht halten kann? Dann hängt der kopf ja irgendwie nach unten :-/
  • Hast du es schon ausprobiert, also hält er ihn so auch nicht? Unser sohn hält ihn freiwillig in der bauchlage auch nicht hoch (das ist noch zu anstrengend), mit dieser hilfe gehts aber
  • Nein so habe ich noch nicht ausprobiert. Aber werde es morgen mal machen und schauen , wie er sich anstellt. Danke für den Tipp und die Fotos :)
  • Na da hast Du ja tolle Tipps bekommen. Ich bin First-Step Instructorin und ich kann dir erklären, warum einige Kinder in der Bauchlage liegen können – und den Kopf heben – und andere nicht. Um in der Bauchlage bequem legen zu können muss das Kind auch die umgekehrte Bewegung machen können – sich zusammenkuscheln. Das nennt man cradeling. Es ist die Position die das Baby im Bauch hatte. Um eine Bewegung machen zu können brauchen wir Muskeln auf beiden Seiten: Die Beuger und die Strecker. Wenn die einen arbeiten, müssen die anderen loslassen können. Das ist oft nicht der Fall, wenn Babys sich aus verschiedenen Gründen "versteifen". (Angst, immer die selbe Haltung, Gewohnheit etc.) Auch wenn das Baby zu lange auf dem Rücken lag, ist die Bauchlage nicht einfach. Bevor Dein Kind also bequem auf dem Bauch liegen kann, muss es auch die Embrionalstellung mögen. Und bevor es diese einnehmen kann, muss es entspannt sein und die Muskelln müssen loslassen können. Das ist nur der Fall, wenn es keine Angst hat. Komm doch mal vorbei, ich zeige Dir gerne, wie auch dein Baby auf dem Bauch liegen kann.
    Die Bauchlage ist enorm wichtig, denn hier beginnt die Bewegungs-Entwicklung! Kopf heben - Arme aufstützen ausstrecken – Kriechen – Krabbeln – Sitzen – Laufen. Nur wenn alle diese Meilensteine der Entwicklung in dieser Reihenfolge durchlaufen werden – ohne einen auszulassen – wird Euer Kind ein gut entwickeltes Gleichgewicht und eine gute Bewegungsqualität erlangen. Und guten motorischen Fähigkeiten folgen gute kognitive Fähigkeiten.
    Es stimmt schon, dass Kinder auch ohne zu Krabbeln laufen lernen. Aber die Qualität ist nicht die selbe. Und häufig fällt ihnen das Schreiben und andere feinmotorische Bewegungen wesentlich schwerer.
    Wenn Du Dein Kind in seiner Entwicklung unterstützen möchtest komm mich unbedingt besuchen. www.firststepmethod.com/heike-joas
  • Was sagt denn der Arzt ?
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter aus der Schweiz Zürich Ostschweiz Zentralschweiz Nordwestschweiz Mittelland Genferseeregion Tessin Ausland